Service

Neue Funktionen

Die Collmex Software wird kontinuierlich weiter entwickelt. Hier finden Sie alle Neuerungen in chronologischer Reihenfolge.

RSS FeedRSS Feed: http://www.collmex.de/neues.xml


24.4.2017: Kontakte über das API abfragen

Zur Abfrage der Kontakte über das API wurde die neue Satzart CONTACTS_GET eingeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


22.3.2017: Amazon Umsatzsteuer-Berechnungsservice

Im Amazon-Konto gibt es ein neues Kennzeichen 'Umsatzsteuer-Berechnungsservice'. Aktivieren Sie dieses Kennzeichen nur, wenn Sie den Amazon Umsatzsteuer-Berechnungsservice nutzen und in Collmex keine Rechnungen für Amazon-Kundenaufträge erstellt werden dürfen. Mehr Informationen in der Hilfe.


21.3.2017: Änderung bei Wiederverwendung von Kunden bei Import und Shop

Beim Import von Kundenaufträgen und bei Shop-Bestellungen wurde bisher ein Kunde wiederverwendet, wenn Mailadresse, Vorname und Nachname überein gestimmt haben. Zusätzlich wird jetzt auch noch der Firmenname berücksichtigt, d.h. ein neuer Kunde wird nur noch angelegt, wenn es keinen bestehenden Kunden mit gleicher Mailadresse, Vorname, Nachname und Firmennamen gibt.


20.3.2017: Facebook-Gruppe von Collmex-Usern

Für den Austausch von Collmex-Kunden untereinander haben engagierte Collmex-User eine Facebook-Gruppe gegründet. Mehr Informationen dazu gibt es direkt in der Gruppe.


14.2.2017: Ende der Mahnfrist wird angezeigt in den offenen Posten

In der Offene-Posten-Liste wird das Ende der Mahnfrist jetzt hinter den Mahnungen angezeigt.


31.1.2017: Bemerkung wird angezeigt bei der Suche nach Kunde, Lieferant, Adresse

Bei der Suche nach Kunden, Lieferanten und Adressen wird jetzt auch der Inhalt des Feldes 'Bemerkung' in der Ergebnisliste angezeigt.


20.1.2017: Neue variable Textbausteine für Vermittler

Die folgenden variablen Textbausteine für den Vermittler wurden eingefügt: <<Vermittler>>, <<Vermittler-Mail>>, und <<Vermittler-Telefon>>. Mehr Informationen in der Hilfe.


19.1.2017: Neue Bedingung für Adressgruppen

Die möglichen Bedingungen für die Zuordnung von Adressen zu Adressgruppen wurden erweitert um 'Nicht Käufer von Produkt'. Mehr Informationen in der Hilfe.


18.1.2017: Verfügbarkeit von nicht bezahlten Vorkasse-Kundenaufträge einstellbar

Es lässt sich jetzt einstellen, wie nicht bezahlte Vorkasse-Kundenaufträge und Kundenaufträge, für die eine Zahlungsbestätigung erwartet wird, in die Berechnung der Verfügbarkeit einbezogen werden. Insbesondere ist es jetzt möglich, nicht bezahlte Vorkasse-Kundenaufträge bereits im Einkauf zu berücksichtigen. Mehr Informationen in der Hilfe.


12.1.2017: Variable Textbausteine bei Versandübergabe an Fulfillment-Dienstleister

Bei der Versandübergabe per Mail an den Fulfillment-Dienstleister werden jetzt auch die variablen Textbausteine ersetzt.


10.1.2017: Produktbezeichnung wird exportiert beim Bestandsexport

Beim Export des Bestands wird die Produktbezeichnung jetzt mit exportiert. Mehr Informationen in der Hilfe.


2.1.2017: Umbenennung Beleg in Buchung

Zwecks Angleichung an die übliche Nomenklatur wurde der Collmex-Begriff 'Beleg' in 'Buchung' umbenannt.


9.12.2016: Teil-Lieferungen und Teil-Rechnungen beim Kunden-Import

Beim Import von Kunden lassen sich jetzt auch die Kennzeichen 'Teil-Lieferungen erlaubt' und 'Teil-Rechnungen erlaubt' importieren. Mehr Informationen in der Hilfe.


1.12.2016: Standard-Anzeigezeitraum bei der Suche

Bei der Suche nach Angebot, Kundenauftrag, Lieferung, Rechnung und Lieferantenauftrag kann jetzt in den Einstellungen zur Suche ein Standard-Anzeigezeitraum in Monaten angegeben werden, damit nicht zu viele Dokumente auf einmal ausgegeben werden.


30.11.2016: API Fehler-Protokoll jetzt mindestens eine Benachrichtigungs-Mail pro Tag

Bei einem API-Fehler wird jetzt mindestens einmal pro Tag eine Benachrichtigung per Mail versendet, auch wenn in der Zwischenzeit das Fehlerprotokoll nicht angesehen wurde. Mehr Informationen in der Hilfe.


29.11.2016: Chargen beim Import von Bestandsänderungen anlegen

Neue Chargen lassen sich über den Import von Bestandsänderungen direkt anlegen, indem in der Chargennummer ein negativer Wert übergeben wird. Mehr Informationen in der Hilfe.


23.11.2016: Verbesserungen bei der Eingabe von Wechselkursen

Bei der Pflege von Wechselkursen werden die Wechselkurse jetzt nach der zeitlichen Gültigkeit absteigend sortiert, so dass neue Wechselkurse oben auf der Seite eingegeben werden können. Außerdem erfolgt eine Gruppierung nach Währung mit jeweils einer eigenen Eingabezeile für neue Einträge.


15.11.2016: Chargen per Import anlegen

Neue Chargen lassen sich über den Bestandsimport direkt anlegen, indem in der Chargennummer ein negativer Wert übergeben wird. Mehr Informationen in der Hilfe.


2.11.2016: Rechnungen über das API als ausgegeben kennzeichnen

Nachdem Rechnungen extern an den Kunden gesendet wurde, können diese Rechnungen jetzt über das API als ausgegeben gekennzeichnet werden. In der Collmex-Sammelausgabe werden diese Rechnungen dann nicht noch einmal ausgegeben. Mehr Informationen in der Hilfe.


11.10.2016: Abrechnungslauf über das API ausführen

Um den Abrechnungslauf über das API zu starten, gibt es die neue Satzart CREATE_DUE_INVOICES. Mehr Informationen in der Hilfe.


24.08.2016: Produktpreise über das API abfragen

Zur Abfrage der Produktpreise über das API wurde die neue Satzart PRODUCT_PRICE_GET eingeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


18.08.2016: Maximale Menge beim eBay-Mengenabgleich einstellbar

Die beim Mengenabgleich an eBay übermittelte Menge war bisher generell auf 100 Stück begrenzt. Diese maximale Menge kann im eBay-Konto jetzt individuell eingestellt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


10.08.2016: EAN wird bei Rechnungen exportiert

Sofern im Produkt einer Rechnungsposition eine EAN-Nummer hinterlegt ist, wird diese jetzt beim CSV-Export ausgegeben. Mehr Informationen in der Hilfe.


4.8.2016: Anbindung von kontool

Die Firma kantiko GmbH hat ihre Software kontool an Collmex angebunden. Die Software ermöglicht laut Hersteller die Darstellung und Analyse der wichtigsten Unternehmenskennzahlen in einer flexiblen Übersicht und bietet hilfreiche Handlungsempfehlungen zur Unternehmenslage.


29.06.2016: API-Projektabfrage nach Status

Bei der Abfrage der Projekte über das API kann jetzt der Status als Selektionsbedingung angegeben werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


17.06.2016: Neue Bedingungen für Adressgruppen

Die möglichen Bedingungen für die Zuordnung von Adressen zu Adressgruppen wurden erweitert um 'Ist Kunde' und 'Ist Lieferant'. Mehr Informationen in der Hilfe.


14.06.2016: Senden von Versand-Benachrichtigungs-Mails über das API

Das Senden von Versand-Benachrichtigungs-Mails über das API ist jetzt möglich. Mehr Informationen in der Hilfe.


31.05.2016: Neuer variabler Textbaustein für die Mahnstufe

Für die Mahnstufe gibt es für Mahnungen einen neuen variablen Textbaustein: <<Mahnstufe>>. Mehr Informationen in der Hilfe.


28.05.2016: Sortierung der Ansprechpartner

Die Ansprechpartner werden in den Auswahllisten und im Kunden bzw. Lieferanten im Reiter 'Kontakte' jetzt sortiert angezeigt. Dies erleichtert die Suche, wenn viele Ansprechpartner zu einem Kunden bzw. Lieferant existieren.


24.05.2016: Ausgabe der Kundenauftrags-Nr beim Export von Lieferantenaufträgen

Beim Export von Lieferantenaufträgen mit Direktlieferung wird jetzt die Kundenauftragsnummer ausgegeben. Mehr Informationen in der Hilfe.


10.05.2016: EAN-14 wird unterstützt

Die 14-Stellige EAN (GTIN-14) kann in Collmex jetzt verwendet werden.


29.04.2016: Lieferantenauftrag auswerten für offene Aufträge

Bei den Umsatzlisten für Lieferantenaufträge in Collmex pro gibt es ein neues Kennzeichen 'Nur offene'. Wenn gesetzt, werden nur Umsätze für Positionen angezeigt, für die der Wareneingang noch nicht vollständig gebucht wurde. Mehr Informationen in der Hilfe.


15.04.2016: Prüfung auf Unveränderbarkeit in der Dokumentenverwaltung abschalten

Normalerweise stellt das Programm über einen Hash-Wert sicher, dass Dokumente nach dem Buchen nicht verändert werden. Manche Mail-Provider (z.B. Microsoft Office365) ändern die Header-Daten in den Mails, ohne dass darauf Einfluss genommen werden kann. In so einem Fall deaktivieren Sie die Prüfung auf Unveränderbarkeit in den Einstellungen unter 'Buchhaltung → Dokumente anzeigen → Einstellungen → Keine Prüfung auf Unveränderbarkeit'. Sie müssen dann organisatorisch sicherstellen, dass die für die Besteuerung relevanten Teile der Mail nicht nachträglich verändert werden.


19.02.2016: Suche nach Adressen eines PLZ-Bereichs

Bei der Suche nach Kunden, Lieferanten, Adressen, Mitgliedern sowie bei den Bedingungen für Adressgruppen kann jetzt nach PLZ-Bereichen gesucht werden. Geben Sie dazu im Feld 'PLZ/Land' den PLZ-Bereich im Format [Land] [PLZ-Von] [- PLZ-Bis] an. Alle Angaben sind optional.

Beispiele:

  • FR: Adressen aus Frankreich
  • 7: Alle Adressen, deren PLZ mit 7 beginnt.
  • DE 7: Alle Adressen aus Deutschland, deren PLZ mit 7 beginnt.
  • DE 75000-79999: Alle Adressen aus Deutschland im Bereich 75000-79999.

17.02.2016: Ausfuhranmeldung

Eine Ausfuhranmeldung muss bei jeder Ausfuhr von Waren in ein Land außerhalb der EU abgegeben werden, wenn der Rechnungswert 1000 Euro oder mehr beträgt oder das Gewicht 1000 kg oder mehr.

Dazu steht jetzt in Collmex pro in der Lieferung ein neuer Reiter 'Ausfuhranmeldung' zur Verfügung (nur sichtbar, wenn Empfänger-Land außerhalb der EU). Dort sind Informationen aufgeführt, welche die Anmeldung der Ausfuhr erleichtern sollen. Dazu gehören die Warennummer, das Gewicht sowie der Wert der Lieferpositionen. Mehr Informationen in der Hilfe.


16.02.2016: Kunden/Lieferanten über Land/PLZ einer Adressgruppe zuordnen

In Collmex pro ordnen Sie Kunden und Lieferanten je nach Land/Postleitzahlenbereich einer Adressgruppe zu. Wählen Sie dazu unter 'Verkauf → Adressen → Gruppen → Bedingungen' als Bedingung 'Land' oder 'PLZ' und geben Sie das gewünschte Land oder den gewünschten Postleitzahlenbereich ein (Postleitzahl muss mit der angegebenen Zahl beginnen). Nach Klick auf die Schaltfläche 'Adressen der Gruppe zuordnen' werden alle Kunden und Lieferanten mit der angegebenem Land/Postleitzahlenbereich der Gruppe zugeordnet.


15.02.2016: Offene Posten über das API abfragen

Zur Abfrage der offenen Posten über das API wurde die neue Satzart OPEN_ITEMS_GET eingeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


5.2.2016: Zahlungsbedingungen auf 'Inaktiv' setzen

Bisher konnten Zahlungsbedingungen nur auf 'Inaktiv' gesetzt werden, wenn sie noch nicht verwendet wurden. Das Programm wurde jetzt verbessert, so dass Zahlungsbedingungen auch dann auf 'Inaktiv' gesetzt werden können, wenn sie bereits verwendet werden.


4.2.2016: Vorgeschlagenes Datum bei der Tätigkeitserfassung

Bisher wurde als Datum für eine neue Tätigkeit immer ein Tag nach dem Datum der zuletzt erfassten Tätigkeit vorgeschlagen. Wenn mehr als eine Tätigkeit pro Tag erfasst wird, musste das Datum deshalb oft geändert werden.

Das Programm ermittelt jetzt automatisch aus den letzten 10 Tätigkeiten, ob in der Regel mehr als eine Tätigkeit pro Tag erfasst wurde. Ist das der Fall, schlägt das Programm als Datum für die neue Tätigkeit das Datum der zuletzt erfassten Tätigkeit unverändert vor.


3.2.2016: Inventurliste ohne Null-Bestände

Beim Anlegen von Inventurlisten gibt es ein neues Kennzeichen 'Keine Null-Bestände'. Ist das Kennzeichen gesetzt, werden nur Produkte in die Inventurliste aufgenommen, für die ein Bestand vorhanden ist. Nutzen Sie diese Option, wenn Sie sehr viele Produkte haben, jedoch nur wenige tatsächlich auf Bestand vorrätig sind.


2.2.2016: Sortierung optional nach Auftragsdatum bei Suche nach Kundenaufträgen

Bei der Suche nach Kundenaufträgen kann das Ergebnis jetzt neben der Auftragsnummer auch nach dem Auftragsdatum sortiert werden.


27.1.2016: Suche nach Dokumenten über Kontonummer und Zahlungsbedingung

Bei der Suche nach Dokumenten kann jetzt auch über das Aufwandskonto/Erlöskonto und die Zahlungsbedingung des Dokuments gesucht werden.


5.1.2016: Import von Kundenvereinbarungen

Der Import von Kundenvereinbarungen als CSV-Datei ist jetzt möglich. Mehr Informationen in der Hilfe.


23.12.2015: Warennummer im Produkt und Intrastat-Auswertung

In Collmex pro kann jetzt im Produkt die international genormte Warennummer (auch Zolltarifnummer, HS-Code genannt) hinterlegt werden. Die Warennummer wird für die Zollanmeldung (wird nicht direkt vom Programm unterstützt) und die Intrastat-Meldung benötigt. Unter 'Verkauf → Auswertungen' kann eine Intrastat-Auswertung abgerufen werden, die als Grundlage für die Intrastat-Meldung dient.


21.12.2015: Neue Option beim Abrechnungslauf

Unter 'Verkauf → Rechnung → Abrechnungslauf' gibt es eine neue Option 'Warenausgang muss gebucht sein'. Rechnungen für belieferte Aufträge werden bei gesetztem Kennzeichen nur angelegt, wenn für die Lieferung der Warenausgang gebucht ist. Nutzen Sie diese Option, wenn zwischen dem Anlegen der Lieferung und dem tatsächlichen Warenausgang eine größere Zeitspanne liegt.


19.12.2015: Summenbildung bei 'Bestandsänderung anzeigen'

Unter 'Warenwirtschaft → Bestandsänderungen anzeigen' wird für die Menge jetzt die Summe gebildet, sofern die Mengeneinheit für alle Zeilen gleich ist. Außerdem gibt es ein neues Auswahlfeld 'Bezug'. Über diese Option kann gezielt nach Bestandsänderungen mit Bezug zu Lieferung, Lieferantenauftrag, Produktionsauftrag oder Rechnung gesucht werden.


17.12.2015: Verfügbarkeitsprüfung bei Shop-Bestellungen

Im Webauftritt unter 'Einstellungen' gibt es ein neues Kennzeichen 'Nur bestellbar wenn Bestand verfügbar'. Wenn gesetzt, muss die verfügbare Menge größer als die Menge im Warenkorb sein. Andernfalls wird eine Fehlermeldung ausgegeben.


9.12.2015: Preise ändern per Datenimport

Zum Ändern von Preisen gibt es die neue Satzart CMXPRI_CHANGE. Im Gegensatz zum Import über CMXPRI bleiben bestehende Preise erhalten, d.h. der neue Preis wird hinzugefügt und die Gültigkeit des alten Preises entsprechend angepasst.


26.11.2015: Zahlungsbedingungen nach Bezeichnung sortieren

Unter 'Verwaltung → Sonstige Einstellungen → Zahlungsbedingungen' gibt es ein neues Kennzeichen 'Nach Bezeichnung sortieren'. Wenn gesetzt, werden die Zahlungsbedingungen in den Auswahlfeldern nach Bezeichnung sortiert, andernfalls wie bisher nach Interner Nr.


24.11.2015: Amazon-Abrechnungsberichte in Collmex anzeigen

Die in Collmex gespeicherten Amazon-Abrechnungsberichte können jetzt angezeigt werden unter 'Verwaltung → Shop und Webauftritt → Amazon Abrechnungsberichte'. Mehr Informationen in der Hilfe.


17.11.2015: Anzahlungen in der Offenen-Posten-Liste

Bei den offenen Posten können jetzt optional auch die Anzahlungen angezeigt werden. Dazu gibt es ein neues Kennzeichen 'Anzahlungen'. Wenn markiert, werden zusätzlich zu den normalen offenen Rechnungen in einer zweiten Tabelle die offenen Anzahlungen ausgegeben.


12.11.2015: Filtermöglichkeit nach Preisgruppe bei Kundenauftrag

Bei der Suche nach Kundenaufträgen kann nun auch die Preisgruppe als Suchkriterium angegeben werden.


10.11.2015: Kundenvereinbarungen exportieren und über das API abfragen

Kundenvereinbarungen können jetzt exportiert und über das API abgefragt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


6.11.2015: Direktlieferung: Eigenen Lieferschein der Sendung beilegen

Normalerweise können für Kundenauftragspositionen mit Direktlieferungs-Produkten keine Lieferung angelegt werden, da die Lieferung durch den Lieferant erfolgt und nicht durch das eigene Unternehmen. Einige Lieferanten ermöglichen es jedoch, einen Lieferschein der Sendung beizulegen.

Wenn im Lieferant unter 'Einkauf' das Kennzeichen 'Direktlieferung mit eigenem Lieferschein' gesetzt ist, wird gleichzeitig mit dem Anlegen des Lieferantenauftrags eine Lieferung angelegt. Alternativ betätigen Sie im Lieferantenauftrag die Schaltfläche 'Lieferung anlegen', um nachträglich eine Lieferung anzulegen.

Mehr Informationen in der Hilfe.


3.11.2015: photoTAN-Verfahren wird unterstützt

Das unter anderem vom der Deutschen Bank und der Comdirect Bank angebotene photoTAN-Verfahren wird jetzt in Collmex unterstützt.


16.10.2015: Automatische Ermittlung des Ortsnamens aus der PLZ

Bei Eingabe einer Postleitzahl für deutsche Adressen ermittelt das System jetzt automatisch den Ortsnamen. Wenn mehrere Orte dieselbe Postleitzahl haben, wird der Ort mit den meisten Einwohnern eingesetzt. Bei Bedarf kann der Ortsname nachträglich geändert werden.


13.10.2015: Gutscheine über das API abfragen

Zur Abfrage der Gutscheine über das API wurde die neue Satzart VOUCHER_GET eingeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


9.10.2015: Automatische Buchung von Kontoumsätzen

Beim Import werden Kontoumsätze - sofern möglich - jetzt automatisch vom Programm gebucht. Unterstützte Geschäftsvorfälle sind 'Zahlungseingang zur Kundenrechnung', 'Zahlungseingang zum Vorkasse-Kundenauftrag' und 'Zahlungsausgang zur Lieferantenrechnung'. Nach dem Import werden die automatisch gebuchten Umsätze zur Kontrolle angezeigt. Mehr Informationen in der Hilfe.

Falls das automatische Buchen nicht gewünscht ist, deaktivieren Sie die Funktion unter 'Buchhaltung → Kontoauszug abholen (HBCI) → Einstellungen → Nicht automatisch buchen'.


16.9.2015: Auftragsbestand sortieren nach Produkt und Kunde

Der Auftragsbestand kann jetzt neben Kundennummer und Lieferdatum auch nach Produkt und Kunde sortiert werden.


15.9.2015: Direktlieferung vom Lieferant zum Kunden

In Collmex pro gibt es im Produkt unter Warenwirtschaft ein neues Kennzeichen 'Direktlieferung'. Wenn gesetzt, wird das Produkt nicht aus dem eigenen Bestand, sondern per Einzelbestellung direkt vom Lieferant zum Kunden geliefert (auch Drop-Shipping oder Strecke / Streckenabwicklung genannt).

Für Kundenaufträge mit diesen Produkten werden über Warenwirtschaft → Lieferantenauftrag → Fällige anlegen Lieferantenaufträge angelegt. Die Lieferantenaufträge sind mit den Kundenaufträgen verknüpft und erhalten als abweichende Lieferadresse die Lieferadresse des jeweiligen Kundenauftrags.

Mehr Informationen in der Hilfe.


7.9.2015: Neue variable Textbausteine für aktuellen Benutzer

Die folgenden variablen Textbausteine für den aktuellen Benutzer wurden eingefügt: <<Benutzer-Mail>>, <<Benutzer-Telefon>> und <<Benutzer-Telefon2>>. Mehr Informationen in der Hilfe.


31.8.2015: Angebotsfrist

In Collmex pro gibt es im Angebot ein neues Datums-Feld 'Frist'. Ist die Angebotsfrist abgelaufen, erhält das Angebot automatisch den Status 'Frist abgelaufen'.


25.8.2015: Strukturierung der IBAN in 4-er Blöcken

Bei der Druckausgabe werden IBAN Kontonummern jetzt in 4-er Blöcken strukturiert in der Form
DE22 1004 0000 1234 5678 90.


22.8.2015: Amazon-Berichte einlesen über API ausführen

Das Einlesen der Amazon-Berichte kann jetzt über das API ausgeführt werden. Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie die Amazon-Berichte z.B. zeitgesteuert in Collmex einlesen möchten. Mehr Informationen in der Hilfe.


21.8.2015: Import von Lieferantenaufträgen

Der Import von Lieferantenaufträgen als CSV-Datei ist jetzt möglich. Mehr Informationen in der Hilfe.


11.8.2015: Telefonnummer bei Lieferantenauftrag mit abweichender Lieferanschrift

Ist für eine abweichende Lieferanschrift bei einem Lieferantenauftrag eine Telefonnummer angegeben, wird die Telefonnummer jetzt bei der PDF-Ausgabe mit ausgedruckt.


10.8.2015: Vermittler in der Offenen-Posten-Liste

Die Offene-Posten-Liste kann jetzt für einen Vermittler ausgegeben werden. Dazu gibt es in der Offenen-Posten-Liste ein neues Feld 'Vermittler'. Ist in dem Feld ein Mitarbeiter eingetragen, werden nur Rechnungen des jeweiligen Vermittlers angezeigt bzw. nur offene Posten für die dieser Vermittler im Kunden hinterlegt ist.


31.7.2015: Vorbestellungszeitraum bei 'Fällige Lieferantenaufträge anlegen'

Beim Anlegen von fälligen Lieferantenaufträgen kann jetzt ein Vorbestellungszeitraum in Tagen angegeben werden. Normalerweise werden nur Bedarfe berücksichtigt, die innerhalb der Lieferzeit des jeweiligen Lieferanten liegen. Wenn Sie für weiter in der Zukunft liegende Bedarfe vorab Lieferantenaufträge anlegen möchten, kann jetzt der gewünschte Zeitraum in Tagen angegeben werden.


27.7.2015: Empfänger-Benachrichtigung für DHL Geschäftskundenportal

Unter 'Verwaltung → Versandarten → Versandübergabe → Versandübergabe: DHL Geschäftskundenportal' kann jetzt die Empfänger-Benachrichtigung aktiviert werden. Wenn diese Option markiert ist, sendet DHL nach erfolgreicher Versandabwicklung eine E-Mail an den Empfänger. Mehr Informationen in der Hilfe.


21.7.2015: Versandübergabe per API ausführen

Die Versandübergabe kann jetzt auch über das API ausgeführt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


20.7.2015: Import von Lieferungen

Der Import von Lieferungen als CSV-Datei ist jetzt möglich. Mehr Informationen in der Hilfe.


30.6.2015: Verbesserungen bei der Inventurliste

Eine Inventurliste kann jetzt auch nur für Produkte eines bestimmten Lieferanten angelegt werden. Außerdem gibt es die neue Option 'Mindestbestand unterschritten'. Ist diese gewählt, werden in die Inventurliste nur Produkte aufgenommen, für die der Mindestbestand unterschritten ist.


29.6.2015: Suche nach Lieferung mit Sendungsnummer

Bei der Suche nach Lieferungen kann jetzt auch über die Sendungsnummer gesucht werden.


28.6.2015: Import der Sendungsnummern aus Hermes Profipaketservice

Damit die Sendungsnummern in den Lieferungen nicht manuell eingegeben werden müssen, steht für Nutzer des Hermes Profipaketservice jetzt ein Import der Sendungsnummern zur Verfügung. Mehr Informationen in der Hilfe.


27.6.2015: Felder für Amazon-ASIN und eBay-Artikelnummer beim Produktexport

Beim Produktexport werden jetzt auch die Felder Amazon-ASIN und eBay-Artikelnummer exportiert. Mehr Informationen in der Hilfe.


19.6.2015: Import der Sendungsnummern aus DHL Geschäftskundenportal

Damit die Sendungsnummern in den Lieferungen nicht manuell eingegeben werden müssen, steht für Nutzer des DHL-Geschäftskundenportals jetzt ein Import der Sendungsnummern zur Verfügung. Mehr Informationen in der Hilfe.


18.6.2015: Neuer Kundenauftrags-Status 'Abgesagt, Erstattung offen'

Für Vorkasse-Kundenaufträge gibt es den neuen Status 'Abgesagt, Erstattung offen'. Der Status gilt für Kundenaufträge mit Zahlart 'Vorkasse', bei denen eine bereits gebuchte Zahlung noch nicht einem Nachfolgebeleg (normalerweise eine Rückzahlung) zugeordnet ist.


17.6.2015: Neue Option für das automatische Setzen des Bearbeiters

Unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Bearbeiter' gibt es die neue Option 'Aus Vorgängerdokument übernehmen falls vorhanden, sonst aus aktuellem Benutzer übernehmen': Wenn im Vorgängerdokument ein Bearbeiter angegeben ist, wird dieser in das neu angelegte Dokument übernommen. Andernfalls wird als Bearbeiter der im aktuellen Benutzer hinterlegte Mitarbeiter übernommen.


13.6.2015: Versandübergabe für das DHL Geschäftskundenportal

Die Versandübergabe unterstützt jetzt auch das von DHL festgelegte CSV-Format für den Import im DHL Geschäftskundenportal.


10.6.2015: Neue Zusatz-Spalte 'Vermittler'

Unter 'Verkauf → Angebot/Rechnung/Kundenauftrag → Anzeigen und ändern → Einstellungen' kann jetzt auch der Vermittler als zusätzliche Spalte konfiguriert werden.


22.5.2015: Kundenaufträge selektierbar bei Sammelrechnung anlegen

Beim Anlegen von Sammelrechnungen können einzelne Kundenaufträge jetzt von der Sammelrechnung ausgenommen werden. Entfernen Sie dazu die Markierung vor dem jeweiligen Kundenauftrag.


21.5.2015: Neue variable Textbausteine für Adressen

Die folgenden variablen Textbausteine für Adressen wurden eingefügt: <<Firma>>, <<FirmaOderName>>, <<Strasse>>, <<PLZ>>, <<Ort>> und <<Bankname>>. Mehr Informationen in der Hilfe.


20.5.2015: Verbesserungen beim Salden exportieren für E-Bilanz

Beim Salden-Export gibt es die neue Option 'Umsatz- und Vorsteuerkonten summieren'. Wählen Sie diese Option, wenn das externe Programm keine Summierung der Umsatz- und Vorsteuerkonten nach Datev-Logik unterstützt. Mit dem Setzen der Option, findet die Summierung beim Export statt. Die Salden-Summe aller Umsatz- und Vorsteuerkonten wird dann je nach Vorzeichen des Saldos ausgewiesen auf dem Verbindlichkeits-Konto 'Umsatzsteuer 1770/3800 (SKR03/SKR04)' oder auf dem Forderungs-Konto 'Umsatzsteuerforderungen 1545/1420 (SKR03/SKR04)'.


17.5.2015: Verbesserungen für Tablet-Computer

Zur besseren Nutzung von Collmex auf Tablet-Computern wurde das Dialogfenster bei der Suche über das Lupensymbol suche und bei der Auswahl eines Datums über das Kalendersymbol datum umgestellt.

Statt eines neuen Fensters öffnet sich jetzt eine Auswahlmöglichkeit im gleichen Fenster bzw. Reiter.


22.4.2015: Verbesserungen beim eBay-Mengenabgleich

Wenn Sie die Zusatzoption „Nicht mehr vorrätig“ in Mein eBay aktiviert haben, werden „Gültig bis auf Widerruf“-Angebote nicht mehr beendet, wenn sich die verfügbare Menge auf Null reduziert. Stattdessen wird die Menge Null als Bestand an eBay gemeldet. Bei eBay sind diese Angebote dann nicht mehr für den Verkauf verfügbar. Sie können jedoch wieder aktiviert werden, wenn sich der Bestand wieder erhöht. Mehr Informationen finden Sie direkt bei eBay.


20.4.2015: Collmex-Shop: Hausnummer muss angegeben werden

Bei Bestellungen über den Collmex-Shop muss für deutsche Adressen die Hausnummer im Feld 'Straße' angegeben werden. Andernfalls kommt es zu einer Fehlermeldung. Die Änderung soll Bestellungen mit unvollständigen Adressen verhindern.


15.4.2015: Wareneingang zum Lieferantenauftrag nach Produktgruppe

Beim Wareneingang zum Lieferantenauftrag kann jetzt auch nach Produktgruppe selektiert werden. Verwenden Sie diese Option, wenn Ihr Lieferant mehrere Lieferantenaufträge beliefert mit Produkten, die zu einer Produktgruppe gehören.


14.4.2015: Feld 'Keine Mailings' beim Kunden-Export und -Import verfügbar

Beim Import und Export von Kunden ist jetzt auch das Feld 'Keine Mailings' verfügbar. Mehr Informationen in der Hilfe.


31.3.2015: Kosten-Import bei Angebot, Kundenauftrag und Rechnung

Beim Import von Angebot, Kundenauftrag und Rechnung kann jetzt auch das Feld 'Kosten manuell' importiert werden.


27.3.2015: Neue Export- und Sortiermöglichkeit bei 'Tätigkeiten anzeigen'

Unter 'Tätigkeiten anzeigen' können die Tätigkeiten jetzt nach verschiedenen Kriterien sortiert und auch exportiert werden.


26.3.2015: Verbesserungen bei eBay 'Kauf auf Rechnung'

Bei Rechnungen der Zahlungsbedingung 'eBay-Rechnung' wird jetzt automatisch der von eBay geforderte Abtretungstext als Schlusstext in die Rechnung eingefügt: "[Verkäufername] hat die Forderung gegen Sie im Rahmen eines laufenden Factoringvertrages an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. abgetreten. Zahlungen mit schuldbefreiender Wirkung können nur an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. geleistet werden."

Sofern bei Rechnungen der Zahlungsbedingung 'eBay-Rechnung' der Zahlungseingang über Paypal bereits erfolgt ist, wird dies beim Buchen der Rechnung berücksichtigt, d.h. die Rechnung wird nicht gegen Forderungen aus Lieferungen und Leistungen gebucht, sondern gegen das Paypal-Konto. Dies erspart das manuelle Buchen des Zahlungseingangs.


17.3.2015: Sortierung nach Verfügbarkeit bei Produkt suchen

Beim Suchen nach Produkten kann die Ergebnis-Liste jetzt auch nach der Produkt-Verfügbarkeit sortiert werden.


17.3.2015: Umsatzlisten nach Lieferant

Bei den Verkaufs-Umsatzlisten gibt es jetzt die Möglichkeit, eine Umsatzliste nach Lieferant zu erstellen. Es werden dabei nur Rechnungspositionen berücksichtigt, die ein Produkt enthalten, welches vom angegeben Lieferant geliefert wird.


4.3.2015: Beim Buchen auf Datev-Konformität prüfen

Unter 'Buchhaltung → Schnittstellen → Datev Export → Einstellungen...' gibt es ein neues Kennzeichen 'Beim Buchen auf Datev-Konformität prüfen'. Wenn das Kennzeichen gesetzt ist, wird vor jeder Buchung eine Prüfung auf Datev-Konformität durchgeführt. Ist der Beleg nicht Datev-Konform, wird die Buchung mit einer Fehlermeldung abgewiesen.


3.3.2015: Alle Markierungen abwählen und anwählen

An vielen Stellen im Programm (z.B. Sammelausgabe, Fällige anlegen, Zahlung anlegen etc.) sind in der ersten Spalte Markierungen (Checkboxen). Über die Markierung wird gesteuert, ob die Funktion für die jeweilige Zeile ausgeführt werden soll.

In der Kopfzeile gibt es nun eine neue Markierung. Über diese Markierung können alle Markierungen in der Tabelle gesetzt und auch wieder entfernt werden.


2.3.2015: Lieferantenvereinbarungen exportieren und über das API abfragen

Lieferantenvereinbarungen können jetzt exportiert und über das API abgefragt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


26.2.2015: DHL Intraship: Premium-Service wählbar

In der Versandart gibt es ein neues Kennzeichen 'DHL-Service Premium'. Das Kennzeichen ist nur sichtbar für Versandübergabe 'DHL Intraship'. Ist das Kennzeichen gesetzt, wird bei der Versandübergabe der DHL-Service 'Premium' aktiviert.


18.2.2015: Neuer variabler Textbaustein für Bemerkung in Adresse

Über den variablen Textbaustein <<Bemerkung>> kann in Angebot, Kundenauftrag, Lieferung, Rechnung, Lieferantenauftrag, Mahnung und Mailing auf das Bemerkungs-Feld in der Adresse des Empfängers zugegriffen werden.


5.2.2015: Keine Mailings mehr an inaktive Adressen

Mailings werden nicht mehr an Adressen gesendet, bei denen das Kennzeichen 'Inaktiv' gesetzt ist. Bisher wurden Mailings auch an inaktive Adressen versendet, wenn das Kennzeichen 'Keine Mailings' nicht gesetzt war.


4.2.2015: Collmex verein: Suche nach Geburtsmonat

In Collmex verein gibt es bei der Suche nach Mitgliedern ein neues Feld 'Geburtsmonat'. Darüber kann nach Mitgliedern gesucht werden, die in einem bestimmten Monat geboren sind.


29.1.2015: Chargen über das API abfragen

Das Abfragen von Chargen über das API ist jetzt möglich. Mehr Informationen in der Hilfe.


25.1.2015: Erweiterung der Versandübergabe 'Universal CSV-Adressexport'

Bei der Versandübergabe über den Universal CSV-Adressexport gibt es vier neue Felder:

  1. Absender-Straße ohne die Hausnummer
  2. Absender-Hausnummer
  3. Empfänger-Straße ohne die Hausnummer
  4. Empfänger-Hausnummer

Die komplette Satzbeschreibung finden Sie in der Hilfe.


23.1.2015: Inaktiv-Kennzeichen in Versandart

Setzen Sie das neue Kennzeichen 'Inaktiv', wenn eine Versandart zukünftig nicht mehr verwendet werden soll. Die Versandart erscheint dann nicht mehr in der Auswahlliste.


17.1.2015: Datum des Zahlungseingangs bei Lastschriften in EÜR und UStVA

Bei Lastschrift-Zahlungseingängen für Rechnungen galt bisher das Belegdatum der Zahlung als das Datum des Zahlungseingangs. Bei Sepa-Lastschriften kann der tatsächliche Zahlungseingang jedoch bis zu 30 Tage nach dem Belegdatum liegen.

Dies konnte in der Vergangenheit dazu führen, dass Erlöse in der Einnahme-Überschuss-Rechnung oder im Fall von Ist-Besteuerung in der Umsatzsteuer-Voranmeldung in der falschen Periode ausgewiesen wurden. Zur Lösung des Problems wird jetzt das Ausführungsdatum der Sepa-Lastschrift als das Datum des Zahlungseingangs herangezogen.


16.1.2015: Telefonnummer des Empfängers bei der Druckausgabe von Lieferungen

Unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Druckausgabe → Dokument-Einstellungen' gibt es für das Dokument 'Lieferung' die neue Option 'Empfänger-Telefonnummer drucken'. Wenn markiert, wird die Telefonnummer des Empfängers der Lieferung im Referenzblock ausgegeben.


15.1.2015: Neuer Platzhalter für periodische Rechnungen

Um den Leistungszeitraum für periodische Rechnungen automatisch in die Rechnung einzufügen gab es bisher die Platzhalter <<PeriodeVon>> und <<PeriodeBis>>. Alternativ kann jetzt auch der Platzhalter <<PeriodeJahr>> verwendet werden. Der Platzhalter <<PeriodeJahr>> wird ersetzt durch das Jahr des Periodenendes.


7.1.2015: Anzeige des Einzelgewichts in der Inventurliste

In der Inventurliste gibt es eine neue Option 'Einzelgewicht anzeigen'. Wenn gewählt, wird das Gewicht des Produkts angezeigt. Diese Option ist hilfreich, wenn Sie die Bestandsmenge mittels Wiegen ermitteln.


22.12.2014: Internes Memo wird angezeigt beim Anlegen von Überweisungen

Beim Anlegen von Überweisungen wird für den offenen Posten jetzt das interne Memo des Buchhaltungsbelegs angezeigt.


18.12.2014: Unterstützung von im europäischen Ausland steuerbaren Leistungen

Ab 2015 sind Telekommunikationsdienstleistungen, Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen und auf elektronischem Weg erbrachten Dienstleistungen an Privatpersonen im EU-Ausland zu versteuern. In diesem Fall muss der in dem jeweiligen EU-Land gültige Umsatzsteuersatz berechnet, ausgewiesen und an das ausländische EU-Land abgeführt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


12.12.2014: Collmex API: Zahlungen abfragen für mehrere Systeme

Wird beim Abfragen von Zahlungen über das API kein Systemname übergeben, werden jetzt die Zahlungseingänge von allen externen Systemen geliefert. Zusätzlich wird der Name des Systems zurückgegeben im neuen Feld 9 der Satzart INVOICE_PAYMENT.


5.12.2014: Neue Zusatz-Spalte 'Netto-Versandkosten'

Unter 'Verkauf → Angebot/Rechnung/Kundenauftrag → Anzeigen und ändern → Einstellungen' können jetzt auch die Netto-Versandkosten als zusätzliche Spalte konfiguriert werden.


3.12.2014: Neuer Schalter im Konto: Kostenstelle Pflicht

Im Konto gibt es ein neues Kennzeichen 'Kostenstelle Pflicht'. Ist das Kennzeichen gesetzt, muss beim Buchen auf das Konto eine Kostenstelle angegeben werden. Andernfalls kommt es zu einer Fehlermeldung.

Das Kennzeichen ist nur sichtbar, wenn Kostenstellen angelegt sind und es sich um ein Einnahmen-Konto oder um ein Ausgaben-Konto handelt.


27.11.2014: Projekte werden ausgegeben in Umsatzliste und Reise-Auswertung

Unter 'Verkauf → Auswertungen → Umsatzlisten' sowie unter 'Buchhaltung → Reise → Auswerten' wird jetzt das Projekt ausgegeben, sofern eine Rechnung bzw. Reise mit Bezug zu einem Projekt in der Auswertung enthalten ist.


26.11.2014: Sammelausgabe Gutschriften an Lieferant

Für Gutschriften an Lieferanten gibt es jetzt eine Sammelausgabe unter 'Warenwirtschaft → Gutschrift an Lieferant → Sammelausgabe'. Nutzen Sie diese Funktion wenn Sie z.B. nach einem Provisionsabrechnungslauf mehrere Gutschriften in einem Schritt versenden oder drucken möchten.


21.11.2014: Berechtigungen für Benutzer der Rolle 'Verkauf'

Für Benutzer der Rolle 'Verkauf' gibt es im Benutzer ein neues Kennzeichen 'Rohertrag/Marge unsichtbar'. Ist das Kennzeichen gesetzt, sieht der Benutzer keinen Rohertrag und keine Marge. So sind keine Rückschlüsse auf den Einkaufspreis mehr möglich.


20.11.2014: Ausführungsdatum für Lastschriften im Erlösimport

Beim Erlösimport über die Satzart CMXUMS gibt es ein neues Feld 'Lastschrift-Ausführung am'. Für Lastschriften kann in diesem Feld das Datum angegeben werden, an dem die Lastschrift ausgeführt werden soll. Falls nicht angegeben, wird das Ausführungsdatum wie bisher über das Rechnungsdatum plus die in der Zahlungsbedingung hinterlegte Frist ermittelt. Mehr Informationen in der Hilfe.


17.11.2014: Neue Einstellungen für das Buchen des Kontoauszugs

Unter 'Buchhaltung → Kontoauszug abholen (HBCI) → Einstellungen' gibt es neue Einstellmöglichkeiten für das Buchen des Kontoauszugs:

Beim Import von Kontoauszügen können wahlweise Zahlungseingänge oder Zahlungsausgänge automatisch auf 'Nicht buchen' gesetzt werden. Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie in Collmex entweder nur Zahlungsausgänge oder Zahlungseingänge buchen möchten.

Es kann jetzt gewählt werden, wie der Belegtext beim Buchen des Kontoauszugs vorbelegt wird: Mit dem Verwendungszweck, Name und Verwendungszweck oder mit dem Text aus der Buchungsvorlage wie beim Buchen ohne Kontoauszug. Mehr Informationen in der Hilfe.


14.11.2014: Rechnungsimport: Buchung der Rechnungen jetzt optional

Beim Import von Rechnungen über die Satzart CMXINV gibt es jetzt die Möglichkeit, die automatische Buchung der Rechnung zu unterbinden. Belegen Sie dazu das Feld Nr 46 'Status' mit dem Kennzeichen '1'.


5.11.2014: Kassenbuch: Sortierung der Vorlagen und Anlegen mit Kopie

Im Kassenbuch gibt es ein neues Kennzeichen 'Vorlagen nach Name sortieren'. Über das Kennzeichen kann für jede Gruppe (Ausgaben, Einnahmen, Privat) separat eingestellt werden, ob die Vorlagen nach Name sortiert werden sollen oder nicht.

Beim Anlegen von Kassenbüchern gibt es jetzt die Möglichkeit, ein Kassenbuch als Vorlage anzugeben. Von diesem Vorlage-Kassenbuch werden alle Einstellungen und Buchungsvorlagen in das neue Kassenbuch übernommen.


31.10.2014: Kassenbuch: Neue Funktion 'Kasse anzeigen'

Zur Anzeige der Kassenbuch-Belege musste bisher die Funktion 'Posten anzeigen' genutzt werden. Mit der neuen Funktion 'Kasse anzeigen' steht jetzt eine alternative Möglichkeit zur Verfügung. Diese kann auch von Benutzern der Rolle 'Mitarbeiterportal' verwendet werden.


11.10.2014: Universal CSV-Adressexport der Versandübergabe konfigurierbar

Der Universal CSV-Adressexport der Versandübergabe ist jetzt konfigurierbar. Unter 'Verwaltung → Versandarten → Versandübergabe' kann eingestellt werden, welches Trennzeichen (Semikolon, Komma oder Tabulator) verwendet werden soll, ob die Spaltenüberschriften mit ausgegeben werden sollen und in welchen Fällen ein Feld in Anführungszeichen gesetzt wird. Mehr Informationen in der Hilfe.


8.10.2014: Einlösungen werden angezeigt bei der Suche nach Gutscheinen

Unter 'Gutschein suchen' wird ein Link 'Einlösungen' angezeigt, sofern der Gutschein bereits eingelöst wurde. Bei Klick auf den Link kommt man direkt zu den Kundenaufträgen, für die der Gutschein verwendet wurde.


7.10.2014: Einnahmen-Überschuss-Rechnung für 2014

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung für 2014 wird jetzt unterstützt. Bitte beachten Sie, dass sich Änderungen bezüglich der Felder ergeben haben. Das Feld 188 'Hinzurechnung der Investitionsabzugsbeträge nach §7g Abs.2 EStG' wurde ersetzt durch folgende neue Felder:

  • Feld 180: Hinzurechnung der Investitionsabzugsbeträge nach §7g Abs.2 EStG aus 2011
  • Feld 181: Hinzurechnung der Investitionsabzugsbeträge nach §7g Abs.2 EStG aus 2012
  • Feld 182: Hinzurechnung der Investitionsabzugsbeträge nach §7g Abs.2 EStG aus 2013

1.10.2014: Nullsalden können ausgeblendet werden bei der Salden-Anzeige

Unter 'Salden anzeigen' gib es ein neues Kennzeichen 'Keine Nullsalden'. Ist das Kennzeichen gesetzt, werden nur Salden angezeigt, deren kumulierter Saldo ungleich Null ist.


26.9.2014: Filtermöglichkeit nach Zahlungsbedingung bei Kundenauftrag und Rechnung

Bei der Suche nach Kundenaufträgen und Rechnungen kann nun auch die Zahlungsbedingung als Suchkriterium angegeben werden.


23.9.2014: eBay 'Kauf auf Rechnung' wird unterstützt

Die neue Zahlungsmethode 'Kauf auf Rechnung' für eBay-Verkäufe wird unterstützt. Als Verkäufer erhalten Sie Ihre Zahlung von PayPal auf die übliche Art und Weise, sobald Sie den Artikel als verschickt markiert haben. Käufer hingegen haben 14 Tage Zeit zu bezahlen.

Zur Unterstützung der neuen Zahlungsmethode gibt es in Collmex eine neue Zahlungsbedingung 'eBay-Rechnung'. Diese wird beim Einlesen der eBay-Verkäufe automatisch gesetzt, sofern der Käufer die Zahlungsmethode 'Kauf auf Rechnung' gewählt hat. Der Kundenauftrag ist sofort fällig für den Versand. Auf die Rechnung wird automatisch die von eBay übermittelte Zahlungsanweisung gedruckt.


22.9.2014: Produktnummer bei Anzeige und Export von Projekt-Tätigkeiten

Beim Export von Projekt-Tätigkeiten wird die Produktnummer des Projekt-Satzes exportiert. Die Produktnummer wird jetzt auch bei der Anzeige der Projekt-Tätigkeiten ausgegeben.


15.9.2014: Optional eigene Versand-Benachrichtigung für Amazon-Aufträge

In den Einstellungen des Amazon-Kontos gibt es ein neues Kennzeichen 'Eigene Versand-Benachrichtigung'. Ist das Kennzeichen gesetzt, wird eine eigene Versand-Benachrichtigung an den Kunden gesendet bei der Sammelausgabe von Lieferungen. Beachten Sie, dass Amazon keine direkte Benachrichtigung des Käufers wünscht, da mit der Bestätigung des Versands bei der Sammelausgabe schon eine Versand-Benachrichtigung von Amazon an den Käufer gesendet wird. Wenn das Kennzeichen gesetzt ist, erhält der Käufer damit zwei Versand-Benachrichtigungen: Eine eigene und eine von Amazon.


12.9.2014: Abrechnungsintervall 'Zwei Jahre' bei periodischer Rechnung

Bei der periodischen Rechnung gibt es die neuen Abrechnungsintervalle 'Zwei Jahre' und 'Zwei Jahre im voraus'.


3.9.2014: Preise bei API-Abfrage PRODUCT_GET

Bei der API-Abfrage für Produkte gibt es ein neues Kennzeichen 'Nur mit Preis'. Ist das Kennzeichen gesetzt, werden nur Produkte zurückgegeben, für die ein Preis existiert.


14.8.2014: Telefonnummer beim eBay-Import

Beim Import von eBay-Verkäufen wird jetzt die Telefonnummer übernommen. eBay übermittelt allerdings nur die Telefonnummer für die Lieferadresse. Wenn die Lieferadresse mit der Kundenadresse übereinstimmt, wird die Telefonnummer der Lieferadresse in den Kunden übernommen. Andernfalls wird die Telefonnummer in die abweichende Lieferadresse des Kundenauftrags übernommen.


13.8.2014: Neue Produktart 'Ware - Kunde schuldet USt'

Ab Oktober hat der Gesetzgeber die Liste der Produkte erweitert, für die der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer schuldet (§13b Abs. 2 Nr. 11). Um diese Besteuerungsart zu unterstützen, wurde die neue Produktart 'Ware - Kunde schuldet USt' eingeführt. Für Produkte dieser Produktart wird bei Lieferland Deutschland keine Umsatzsteuer in der Rechnung ausgewiesen. Voraussetzung ist, dass der Kunde keine Privatperson ist. Die Buchung der Erlöse erfolgt auf die Konten 8337/4337. Bei der Druckausgabe der Rechnung wird der vorgeschriebene Hinweis 'Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers' ausgegeben.


7.7.2014: PrestaShop-Schnittstelle unseres Partners Timo Paul Dienstleistungen

Unser Partner Timo Paul hat eine PrestaShop-Schnittstelle entwickelt. Die Schnittstelle überträgt eingehende Bestellungen und kann auch Kategorien und Produkte aus dem Shop zu Collmex übertragen. Die Schnittstelle steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.


5.6.2014: Status beim Export von Lieferantenaufträgen

Beim Export von Lieferantenaufträgen wird der Status des Lieferantenauftrags jetzt in Feld 56 ausgegeben. Mehr Informationen in der Hilfe.


28.5.2014: Versandübergabe an Fulfillment-Dienstleister verbessert

Bei der Versandübergabe von Lieferungen an Fulfillment-Dienstleister kann jetzt auch das Format des Universal-Adressexport gewählt werden alternativ zum Collmex-Format für Lieferungen.


22.5.2014: Kontoumsätze eines bestimmten Bankkontos buchen

Wenn Sie mehrere Bankkonten haben, kann das zu buchende Bankkonto unter 'Belege buchen' jetzt explizit ausgewählt werden.


21.5.2014: Abrechnungslauf für Kundenaufträge eines Bearbeiters

Der Abrechnungslauf für belieferte Kundenaufträge kann in Collmex pro jetzt für Kundenaufträge eines bestimmten Bearbeiters gestartet werden.


19.5.2014: Versandübergabe für den Service MyDPD Business

Die Versandübergabe unterstützt jetzt auch das von DPD festgelegte CSV-Format für den Import im Service MyDPD Business.


18.5.2014: Berechtigung für Daten-Export im Benutzer einstellbar

Im Benutzer gibt es ein neues Kennzeichen 'Keine Export-Berechtigung'. Ist das Kennzeichen gesetzt, darf der Benutzer keine Daten exportieren. Das Kennzeichen kann nur für Benutzer gesetzt werden, denen nicht die Administrator-Rolle zugewiesen ist.

Achtung: Der Export von Angeboten, Kundenaufträgen, Rechnungen und Lieferungen ist jetzt auch für nicht Administratoren erlaubt, sofern Export-Berechtigung besteht. Da dies bisher anders war, wurde aus Sicherheitsgründen die Export-Berechtigung entzogen für alle Benutzer der Rollen Warenwirtschaft, Verkauf + Warenwirtschaft, Buchhaltung + Verkauf + Warenwirtschaft und Vertrieb. Sollten Sie bereits Benutzer dieser Rollen angelegt haben, müssen Sie die Export-Berechtigung gegebenenfalls wieder erteilen, indem Sie im Benutzer das Kennzeichen 'Keine Export-Berechtigung' entfernen. Andernfalls erhalten die Benutzer beim Export-Versuch die Meldung 'Sie haben keine Export-Berechtigung. Zur Erteilung der Export-Berechtigung wenden Sie sich an Ihren Administrator'.


9.5.2014: Suche nach Land für Kunden, Lieferanten, Adressen

Kunden, Lieferanten und Adressen können jetzt auch nach dem Land gesucht werden. Geben Sie dazu im Feld 'PLZ/Land' alternativ zur Postleitzahl das Land ein.


5.5.2014: Versandübergabe für den Service Internetmarke der Deutschen Post

Die Versandübergabe unterstützt jetzt auch das von der Deutschen Post festgelegte CSV-Format für den Import im Service Internetmarke. Zusammen mit der Internetmarke werden dort auch die Empfänger-Adressen gedruckt, z.B. für den Versand von leichten Gegenständen per Post.


11.4.2014: Tracking-Link in der Lieferung zur leichteren Sendungsverfolgung

In der Versandart gibt es ein neues Feld 'Tracking-Link'. Geben Sie dort den Link zur Sendungsverfolgung ein. Der Link wird in der Lieferung im Reiter 'Versand' hinter der Sendungsnummer eingeblendet. Mehr Informationen in der Hilfe.


9.4.2014: Zugangsbeschränkung über IP-Adressen

Über die Zugangsbeschränkung können Sie den Zugriff auf Collmex auf bestimmten IP-Adressen einschränken. Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie an Ihren Standorten über feste IP-Adressen verfügen und ein Zugriff von anderen IP-Adressen aus nicht gewünscht ist. Eine feste IP-Adresse ist z.B. von der Telekom für das Produkt 'DSL Business Anschluss' optional verfügbar. Die Einstellung nehmen Sie vor unter 'Verwaltung → Benutzer → Zugangsbeschränkung'. Mehr Informationen in der Hilfe.


8.4.2014: Export von Angeboten, Kundenaufträgen, Rechnungen und Lieferungen

Unter 'Angebot suchen', 'Kundenauftrag suchen', 'Rechnung suchen' und 'Lieferung suchen' besteht jetzt jeweils die Möglichkeit, die selektierten Dokumente als CSV-Datei zu exportieren.


7.4.2014: Verbesserungen in der Offenen-Posten-Liste

In der Offenen-Posten-Liste kann jetzt über den Zeitraum des Belegdatums eingeschränkt werden. Außerdem kann gewählt werden, ob nur Forderungen, nur Verbindlichkeiten oder wie bisher sowohl Forderungen als auch Verbindlichkeiten angezeigt werden. Nutzen Sie diese Wahlmöglichkeit, wenn Sie z.B. nur Rechnungen oder nur Gutschriften anzeigen möchten.


3.4.2014: Neues Abrechnungsintervall 'Vier Wochen' für periodische Rechnung

Die periodische Rechnung kann jetzt auch vier-wöchentlich gestellt werden. Dazu gibt es das neue Intervall 'Vier Wochen' im Kunden unter 'Verkauf → Periodische Rechnung'.


2.4.2014: Suche nach Lieferantenauftrag jetzt konfigurierbar

Es können jetzt auch für Lieferantenaufträge zusätzliche Spalten für die Such-Ergebnisliste konfiguriert werden unter 'Warenwirtschaft → Lieferantenauftrag → Anzeigen und ändern → Einstellungen'.


28.3.2014: Standard-Ausgabemedium für Kunden und Lieferanten jetzt E-Mail statt Druck

Wird ein neuer Kunde oder Lieferant angelegt ohne Angabe eines Vorlage-Kunden bzw. Vorlage-Lieferanten, ist das Ausgabemedium jetzt E-Mail statt Druck. Bei Angabe eines Vorlage-Kunden bzw. Vorlage-Lieferanten wird das Ausgabemedium wie bisher von der Vorlage übernommen.


27.3.2014: Kostenstelle bei Posten anzeigen

Unter 'Belege → Posten anzeigen' werden jetzt auch die gebuchten Kostenstellen angezeigt.


24.3.2014: Mögliche Projektmitarbeiter über das API abfragen

Wenn in einem Projekt für die möglichen Mitarbeiter die Einstellung 'Nur angegebene Mitarbeiter' gewählt ist, können die möglichen Projektmitarbeiter jetzt über das API abgefragt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


20.3.2014: Benachrichtigung per Mail bei API-Fehler

Unter 'Verwaltung → Daten → API Fehler-Protokoll → Einstellungen' kann jetzt eine Mailadresse eingegeben werden. Bei einem neuen API-Fehler wird eine entsprechende Nachricht an diese Adresse gesendet.


18.3.2014: Bestand über das API abfragen

Neben dem verfügbaren Bestand kann jetzt auch der physische Bestand über das API abgefragt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


10.3.2014: Dokument Nr wird exportiert

Beim Export der Buchhaltungsbelege wird die Dokument Nr eines verknüpften Dokuments aus der Dokumentenverwaltung jetzt ausgegeben. Aus externen Anwendungen kann so direkt auf das Dokument in Collmex verwiesen werden über einen Link in der Form https://www.collmex.de/cgi-bin/cgi.exe?KNR,1,dtch,NR wobei KNR für die Kundennummer bei Collmex steht und NR für die Nummer des Dokuments. Mehr Informationen in der Hilfe.


21.2.2014: Neue Spalte 'Steuersatz' in den Druckeinstellungen für Dokumente

In den Druckeinstellungen für Angebot, Rechnung und Auftragsbestätigung gibt es eine neue Spalte 'Steuersatz'. Die Spalte wird nur ausgegeben, wenn das Dokument unterschiedliche Steuersätze enthält. Damit wird klar, wie sich der Gesamtbetrag für die unterschiedlichen Steuersätze aus den einzelnen Positionen zusammensetzt.


15.2.2014: Telefonanbindung jetzt gemäß Internetstandard

Hinter jedem Eingabefeld mit einer Telefonnummer wird ein Telefonsymbol eingeblendet. Sofern im Benutzer keine andere Einstellung gewählt ist, wird bei Klick auf das Telefonsymbol ein Link der Form tel:XXXX aufgerufen (XXXX ist die Telefonnummer). Der Link entspricht dem Internetstandard 3966. Sofern der Browser eine Telefonanbindung unterstützt oder ein entsprechendes Plug-In installiert ist, wird ein Gespräch zu der Nummer aufgebaut.


12.2.2014: Keine eigene Versand-Benachrichtigung mehr für Amazon-Aufträge

Eigene Versand-Benachrichtigungen für Amazon-Aufträge werden jetzt nicht mehr versendet. Grund ist, dass die Käufer bereits von Amazon über den Versand informiert werden, wenn der Versand in Amazon bestätigt wird. Eine direkte Versand-Benachrichtigung durch den Händler ist nicht erforderlich und von Amazon auch nicht erwünscht.


11.2.2014: Mahnsperre in Collmex buchhaltung basic

In Collmex buchhaltung basic gibt es ein neues Kennzeichen 'Mahnsperre'. Ist das Kennzeichen gesetzt, werden für den Kunden keine Mahnungen erzeugt.


8.2.2014: Stornieren des einfachLohn-Imports

Die Buchhaltungsbelege eines einfachLohn-Imports können jetzt in einem Rutsch storniert werden unter 'einfachLohn abholen → Bisherige Importe → Anzeigen → Buchhaltungsbelege stornieren'.


5.2.2014: Collmex verein: Kostenstelle in Lieferant und Mitglied

in Collmex verein kann in Lieferant und Mitglied jetzt eine Kostenstelle hinterlegt werden. Beim Buchen von Lieferantenrechnungen wird die Kostenstelle automatisch für die Buchung vorgeschlagen. Beim Buchen von Rechnungen wird die Kostenstelle der Erlösposition zugeordnet.


3.2.2014: Umstellung Shop-Lastschriften auf Sepa

Im Zuge der Sepa-Einführung wurde das Standard-Templates so geändert, so dass bei Shop-Bestellungen mit Zahlart 'Lastschrift' statt der Konto Nr. und BLZ jetzt die IBAN und BIC eingegeben werden muss.

Die Änderungen am Template beschränken sich auf die Datei shopframe_template.txt. Falls weiterhin das alte Lastschriftverfahren einsetzten möchten, ersetzten Sie in Ihrem Template die Datei http://www.collmex.de/templates/shopframe_template.txt durch die alte Version http://www.collmex.de/templates/shopframe_template_ohne_sepa.txt.


27.1.2014: Wartungsarbeiten im Rechenzentrum morgen gegen 8:00 Uhr

Wie unser Rechenzentrumsbetreiber uns soeben mitgeteilt hat, werden morgen Wartungsarbeiten am Netzwerk ausgeführt. Hier die Information unseres Rechenzentrumsbetreibers Hosteurope:

"Die Arbeiten finden morgen, Dienstag den 28.01.2014 zwischen 08:00 und 08:10 Uhr, statt. Während der Wartungsarbeiten werden wir einen der redundanten Coreswitche austauschen. Wir erwarten bei diesen Wartungsarbeiten einen kurzen Netzwerkruckler von wenigen Sekunden. Wir sind bemüht, die Wartungsarbeiten schnellstmöglich und weitere Auswirkungen für Ihre Systeme abzuschließen und danken Ihnen im Vorfeld für Ihr Verständnis."


27.1.2014: Verbesserter Datenexport für Steuerprüfer

Im Fall einer Steuerprüfung musste der Prüfer die Spalten der CSV-Datei bisher manuell zuordnen. Mit der neuen Funktion 'Steuerprüfer-Export' können die Daten direkt in das von Steuerprüfern verwendete IDEA-Programm eingelesen werden. Nutzen Sie diese Export-Funktion, sofern ein Steuerprüfer im Rahmen einer Steuerprüfung oder Betriebsprüfung die Überlassung der Daten auf einem Datenträger gemäß GoBD fordert.


23.1.2014: Einnahmen-Überschuss-Rechnung für 2013

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung für 2013 wird jetzt unterstützt. Bitte beachten Sie, dass sich einige Änderungen bezüglich der Felder ergeben haben. Folgende Felder sind neu hinzu gekommen:

  • Feld 221: Übernachtungs- und Reisenebenkosten bei Geschäftsreisen des Steuerpflichtigen
  • Feld 222: Miete/Leasing für bewegliche Wirtschaftsgüter (ohne Kraftfahrzeuge)
  • Feld 223: Beiträge, Gebühren, Abgaben und Versicherungen (ohne solche für Gebäude und Kraftfahrzeuge)
  • Feld 224: Werbekosten (z.B. Inserate, Werbespots, Plakate)

Vor dem Jahr 2013 gab es das Feld 140 zweimal: Einmal bei den Einnahmen für die Vereinnahmte Umsatzsteuer und einmal bei den Ausgaben für Kraftfahrzeugkosten. Ab 2013 gibt es das Feld 140 nur noch einmal für die Vereinnahmte Umsatzsteuer. Das Feld 140 für die Kfz-Ausgaben wurde durch folgende neuen Felder ersetzt:

  • Feld 144: Leasingkosten
  • Feld 145: Steuern, Versicherungen und Maut
  • Feld 146: Sonstige tatsächliche Fahrtkosten ohne AfA und Zinsen (z.B. Reparaturen, Treibstoff, Kosten für Flugstrecken, Kosten für öffentliche Verkehrsmittel)
  • Feld 147: Fahrtkosten für nicht zum Betriebsvermögen gehörende Fahrzeuge (Nutzungseinlage)

Sollten Sie eigene Konten angelegt haben, müssen die Feldnummern entsprechend angepasst werden. Unter der Funktion 'Konto suchen' können Sie über das Feld 'EÜR Feld Nr' sich alle Konten anzeigen lassen, die noch das Konto 140 hinterlegt haben. Die in Collmex existierenden Standard-Konten wurden bereits angepasst. Hier die Verweise auf die Original-Formulare für die Jahre 2012 und 2013.


20.1.2014: Reisekosten - vom Arbeitgeber gestellte Mahlzeiten

Ab 2014 gilt: Wird dem Reisenden vom Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung eine Mahlzeit zur Verfügung gestellt, sind die Verpflegungspauschalen zu kürzen: Für Frühstück um 20 Prozent und für Mittag- und Abendessen um jeweils 40 Prozent des Tagessatzes. Dazu gibt es in der Reise zwei neue Felder 'Anz. gestellte Frühstücke' und 'Anz. gestellte Mittag/Abendessen'. Geben Sie dort die Anzahl der gestellten Mahlzeiten an. Die Verpflegungspauschale wird dann automatisch entsprechend gekürzt.


16.1.2014: Drucken der Charge in Rechnung und Lieferung

In Collmex pro kann jetzt die Charge bzw. die Bezeichnung der Charge gedruckt werden. Die Ausgabe erfolgt am Ende der Positions-Bezeichnung. Die Einstellung nehmen Sie vor unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Druck → Dokument-Einstellungen → Chargen drucken'. Mehr Informationen in der Hilfe


14.1.2014: Löschen von Adressen, Kunden und Lieferanten über die Schnittstelle

Adressen, Kunden und Lieferanten können jetzt per CSV-Import oder über das API gelöscht werden. Verwenden Sie dazu das Kennzeichen 'Inaktiv'. Folgende Werte sind möglich: 0 = aktiv, 1 = inaktiv, 2 = löschen, 3 = löschen, sofern nicht verwendet, andernfalls unverändert lassen.


8.1.2014: Eigene Bankkonten auf 'Inaktiv' setzten

In der Firma unter 'Weitere Bankverbindungen...' können jetzt Bankverbindungen auf 'Inaktiv' gesetzt werden. Inaktive Bankverbindungen erscheinen nicht mehr in der Auswahlliste der möglichen Bankverbindungen z.B. beim Import von Kontoauszügen oder dem Anlegen von Zahlungen. Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie ein Bankkonto aufgelöst haben oder nicht mehr verwenden.


6.1.2014: Umstellung Shop-Lastschriften auf Sepa

Am 31.1.2014 erfolgt die Umstellung der Zahlungssysteme auf Sepa. Im Zuge der Umstellung werden am 31.1.2014 die Standard-Templates so geändert, so dass bei Shop-Bestellungen mit Zahlart 'Lastschrift' statt der Konto Nr. und BLZ die IBAN und BIC eingegeben werden muss.

Die Änderungen am Template beschränken sich auf die Datei shopframe_template.txt. Falls Sie schon vorab auf Sepa umstellen möchten, ersetzten Sie in Ihrem Template die Datei http://www.collmex.de/templates/shopframe_template.txt durch die neue Version http://www.collmex.de/templates/shopframe_template_sepa.txt. Sollten Sie Änderungen an der shopframe_template.txt gemacht haben und deshalb eine Kopie verwenden, müssen die Änderungen manuell nachgetragen werden.


30.12.2013: Umsetzung des neuen Reisekostenrechts

Das Reisekostenrecht wird ab 2014 neu geregelt. Dabei gelten unter anderem neue Pauschalen. Die neuen Regelungen wurden in Collmex jetzt umgesetzt und stehen für Reisen ab 2014 automatisch zur Verfügung. Mehr Informationen zu den Neuregelungen von der IHK Hannover.


12.12.2013: Projekt-Budget und Wert der erfassten Tätigkeiten über das API abfragen

Bei der Abfrage von Projekten über das API werden jetzt das Budget und der Wert aller auf das Projekt erfassten Tätigkeiten zurückgegeben. Mehr Informationen in der Hilfe.


11.12.2013: Angebots-Status wird exportiert

Der Status des Angebots wird jetzt exportiert im Feld 47. Mögliche Werte sind 0 = Neu, 10 = Offen, 20 = Erledigt, 30 = Abgelehnt, 40 = Gelöscht. Mehr Informationen in der Hilfe.


5.12.2013: Steuersatz beim Import von Lieferanten-Preislisten

Beim Import von Lieferanten-Preislisten kann jetzt der Steuersatz in Prozent angegeben werden. Der Steuersatz wird in die Lieferantenvereinbarung übernommen. Falls das Produkt beim Import der Lieferanten-Preisliste angelegt wird, gilt der übergebene Steuersatz auch für den Verkauf des Produkts.


3.12.2013: Datev-Nummern für Kunde und Lieferant löschen

Falls beim Datev-Export bereits Nummern für Kunden und Lieferanten vergeben wurden, können diese Nummern jetzt gelöscht werden unter 'Datev Export → Einstellungen → Datev-Nummern für Kunde und Lieferant löschen'. Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie z.B. von der fortlaufenden Nummernvergabe auf die Nummernvergabe nach Anfangsbuchstabe umstellen möchten. Beim nächsten Datev-Export werden die Nummern dann neu vergeben.


27.11.2013: Sepa-Firmenlastschrift

Bei Sepa-Lastschriften werden jetzt auch Firmenlastschriften (sog. B2B Lastschriften) unterstützt. Setzen Sie dazu in der Zahlungsbedingung das Kennzeichen 'Abbuchungsauftragsverfahren/Sepa-Firmenlastschrift' und beim Anlegen der Sepa-Lastschriften das Kennzeichen 'Firmenlastschrift'.


25.11.2013: Sepa-Lastschriften: Eilauftrag (COR1), Verbesserungen bei Periode

Bei Sepa-Lastschriften werden jetzt auch Eilaufträge unterstützt (sog. COR1 Lastschriften). Bei Eilaufträgen darf das Ausführungsdatum einen Tag in der Zukunft liegen, während bei Standard-Lastschriften (CORE) das Ausführungsdatum mindestens zwei (bei wiederkehrenden Lastschriften) bzw. fünf Tage (bei erstmaligen und einmaligen Lastschriften) in der Zukunft liegen muss.

Die Periode einer Lastschrift (einmalig, erstmalig, wiederkehrend oder letztmalig) kann jetzt für den gesamten Zahlungsauftrag nur einmal angegeben werden, da bisher praktisch keine Bank unterschiedliche Perioden in einem Zahlungsauftrag unterstützt.


19.11.2013: Auswertungen nach Kostenstelle

In Collmex pro, Collmex buchhaltung basic und Collmex verein wurden die Auswertungen nach Kostenstellen erweitert. Neben der Postenanzeige ist jetzt auch die Auswertung nach Kostenstelle möglich in GuV, BWA, Summen und Salden sowie in der Salden-Anzeige.


1.11.2013: Sammelkonten beim Datev-Export

Wenn Sie sehr viele Kunden haben, besteht beim Datev-Export jetzt die Möglichkeit, Sammelkonten zu verwenden. Mehr Informationen in der Hilfe.

Die Einstellungen für den Datev-Export wurden von der Firma auf eine eigene Seite verlegt. Die Datev-Einstellungen befinden sich jetzt unter 'Datev-Export → Einstellungen'.


17.10.2013: Produkt Nr des Herstellers

In Collmex pro gibt es im Produkt ein neues Feld 'Produkt Nr des Herstellers'. Das Feld wird im Webauftritt für den Export für Preissuchmaschinen verwendet.


16.10.2013: Sepa-Mandatsreferenz und Datum der Unterschrift im Adressexport

Die Sepa-Mandatsreferenz und das Datum der Unterschrift wurden in den Adressexport und Adressimport aufgenommen. Mehr Informationen in der Hilfe.


14.10.2013: Berechtigungen für Benutzer der Rolle 'Verkauf'

Für Benutzer der Rolle 'Verkauf' gibt es im Benutzer ein neues Kennzeichen 'Darf nur selbst vermittelte Kunden und Dokumente bearbeiten'. Ist das Kennzeichen gesetzt, darf der Verkäufer nur Kunden, Angebote und Kundenaufträge bearbeiten, für die seine Mitarbeiter-Nummer als Vermittler eingetragen ist. Mehr Informationen in der Hilfe.


13.10.2013: Neue Server-IP-Adresse

In der Nacht wurde ein neuer Server in Betrieb genommen. Unser neuer Server hat die IP-Adresse 87.230.83.102 statt bisher 83.169.61.104. Sollten Sie direkt über die IP-Adresse auf den Server zugreifen, müssen Sie ab sofort die neue IP-Adresse verwenden.


12.10.2013: Wartungsarbeiten heute Nacht von Samstag auf Sonntag

Am Sonntag den 13.10.2013 zwischen 1:00 Uhr und 6:30 Uhr wird der Collmex-Service wegen Wartungsarbeiten nicht zur Verfügung stehen. Wir bitten um Ihr Verständnis!


24.9.2013: Kunden/Lieferanten über Zahlungsbedingung einer Adressgruppe zuordnen

In Collmex pro ordnen Sie Kunden und Lieferanten je nach Zahlungsbedingung einer Adressgruppe zu. Wählen Sie dazu unter 'Verkauf → Adressen → Gruppen → Bedingungen' als Bedingung 'Zahlungsbedingung' und wählen Sie die gewünschte Zahlungsbedingung aus. Nach Klick auf die Schaltfläche 'Adressen der Gruppe zuordnen' werden alle Kunden und Lieferanten mit der angegebenen Zahlungsbedingung der Gruppe zugeordnet.


23.9.2013: Löschen von nicht verwendeten Produkten

In Collmex pro und Collmex plus können jetzt mehrere nicht verwendete Produkte in einem Schritt gelöscht werden unter 'Verkauf → Produkte → Produkte löschen'.


10.9.2013: Senden von Zahlungseingangs-Mails über das API

Das Senden von Zahlungseingangs-Mails über das API ist jetzt möglich. Mehr Informationen in der Hilfe.


5.9.2013: HBCI-Umstellung bei der Comdirect von Version 2.2 auf Version 3.0

Die Comdirect-Bank stellt zum Ende des Monats die HBCI-Version von 2.2 auf die Version 3.0 um. Die notwendigen Einstellungen wurden bereits automatisch vorgenommen. Allerdings ist eine neue Synchronisierung der HBCI-Verbindung erforderlich. Diese führen Sie durch unter 'Verwaltung → Firma → Firma anzeigen und ändern → HBCI-Konfiguration'.


29.8.2013: Telefonnummer muss optional bei Bestellungen im Shop angegeben werden

In den Einstellungen des Webauftritts gibt es ein neues Feld 'Telefonnummer ist Pflichtfeld'. Wenn diese Option aktiv ist, muss bei Bestellungen im Shop die Telefonnummer angegeben werden bei der Rechnungsadresse und - falls vorhanden - bei der abweichenden Lieferadresse.


26.8.2013: Import von Stücklisten

Der Import von Stücklisten als CSV-Datei ist jetzt möglich. Mehr Informationen in der Hilfe.


20.8.2013: Die Währung Bitcoin wird jetzt unterstützt

Die Währung Bitcoin wurde mit dem Währungscode BTC in die Liste der möglichen Währungen aufgenommen und kann in Collmex ab sofort verwendet werden.


14.8.2013: IBAN-Konverter zur Konvertierung bestehender Bankverbindungen

Konvertieren Sie bestehende deutsche Bankverbindungen Ihrer Kunden und Lieferanten von Kontonummer/BLZ zu IBAN/BIC unter 'Verwaltung → Sonstige Einstellungen → IBAN-Konverter'. Mehr Informationen in der Hilfe.


22.7.2013: Export von Rohertrag und Marge bei Angebot, Kundenauftrag und Rechnung

Die CSV-Schnittstellen von Angebot, Kundenauftrag und Rechnung wurden um die Felder Umsatz, Kosten, Rohertrag und Marge erweitert. Mehr Informationen in der Hilfe.


16.7.2013: Wartungsarbeiten im Rechenzentrum heute Nacht

Heute Nacht zwischen 0:00 Uhr und 6:00 Uhr stehen Wartungsarbeiten am Netzwerk im Rechenzentrum bei Host-Europe an, bei denen es zu mehreren, kürzeren Nicht-Erreichbarkeiten des Collmex-Service kommen kann. Die Ausfallzeiten werden voraussichtlich zwischen 15-30 Minuten liegen. Die Wartungen betreffen nur die Router und Switches. Die Server selbst sind von der Wartung nicht betroffen.


15.7.2013: Sepa-Mandats-Id und Datum der Unterschrift im Kunden

Im Kunden im Reiter Adresse, Abschnitt Bankverbindung gibt es ein neues Feld 'Sepa-Mandat-Id' sowie 'Datum Unterschrift'. Über die Felder verwalten Sie die eindeutige Mandats-Id für Sepa-Lastschriften sowie das Datum, an dem das Sepa-Mandat unterschrieben wurde. Beide Felder sind für Sepa-Lastschriften Pflichtfelder. Als Standardwert für die Mandats-Id ist die Kundennummer eingetragen. Die beiden Felder werden beim Anlegen von Sepa-Lastschriften übernommen.


18.6.2013: Lieferdatum wählbar beim Anlegen von fälligen Lieferungen

In Collmex pro kann beim Anlegen der fälligen Lieferungen das Lieferdatum jetzt frei gewählt werden. Bisher war das Lieferdatum immer der heutige Tag. Lieferungen können damit auch schon vorab angelegt werden, auch wenn die Auslieferung erst später erfolgt.


4.6.2013: Vorbereitung SEPA: Druck der eigenen IBAN und BIC

Im Zuge der SEPA-Umstellung benötigen Ihre Geschäftspartner spätestens Anfang 2014 die Kontoverbindung in Form von IBAN und BIC. Dazu werden jetzt neben der nationalen Kontoverbindung auch IBAN und BIC beim Druck mit ausgegeben.


1.6.2013: Druck von IBAN und BIC bei Bankeinzug

Bei Zahlungsbedingung 'Bankeinzug' wird auf der Rechnung jetzt die IBAN und BIC gedruckt, wenn die inländische Bankverbindung nicht angegeben ist. Wenn Sie bereits jetzt bei einzelnen Kunden auf SEPA-Lastschriften umsteigen möchten, entfernen Sie einfach die nationale Kontonummer und BLZ aus den Kundenstammdaten.


30.5.2013: Variabler Textbaustein für Anzahlungsbetrag

Bei Zahlungseingangs-Mails steht jetzt ein variabler Textbausteine für den Anzahlungsbetrag bei Vorkasse-Kundenaufträgen zur Verfügung: <<Anzahlungsbetrag>>. Mehr Informationen in der Hilfe.


21.5.2013: Nichterreichbarkeit des Collmex-Service

Der Collmex-Service war heute von 10:15 Uhr bis 20:45 Uhr nur sehr eingeschränkt erreichbar. Dafür möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.

Grund für die Störung war ein kurzzeitiger Stromausfall mit anschließenden Überspannungen im Rechenzentrum bei unserem Hoster Hosteurope. In der Folge kam es zu einem Defekt der Remote-Management-Karte in einem unserer zentralen Server so dass der Server nicht mehr startete und damit der Collmex-Service für mehrere Stunden nicht erreichbar war.

Nach unserer aktuellen Einschätzung war es eine Verkettung unglücklicher Umstände, welche zu der langen Ausfallzeit geführt haben. Die meisten Server im Rechenzentrum waren schneller wieder erreichbar. Der Austausch der Remote-Management-Karte in unserem Server hat jedoch mehr Zeit in Anspruch genommen. Derzeit wird noch untersucht, wie solche Störungen in Zukunft vermieden werden können.

Hier die Stellungnahme unseres Rechenzentrumsbetreibers Hosteurope:

"Gegen 10:42 Uhr mussten wir bedauerlicherweise eine Störung an der Stromversorgung in einem unserer Rechenzentren feststellen. Zum Zeitpunkt der Störung fanden Wartungsarbeiten an unserer Stromversorgung statt. Trotz getroffener Vorsichtsmaßnahmen kam es dabei unerwartet zu einem kurzzeitigen Spannungsabfall sowie einer Überspannung, welche durch die Komponenten der Stromversorgung nicht ausgeglichen werden konnte. Diese kurzfristige Störung der Spannungsversorgung führte dazu, dass neben einigen wenigen Servern in diesem Bereich auch die für diesen Rechenzentrumsabschnitt zuständigen zentralen Netzwerkkomponenten rebootet wurden. Auch wenn Ihr System nicht rebootet wurde, kann es daher leider zu einer kurzen netzwerkseitigen Nichterreichbarkeit gekommen sein. Die Stromversorgung stabilisierte sich bereits innerhalb weniger Augenblicke wieder; netzwerkseitig ist um 10:54 Uhr die Konnektivität grundsätzlich wiederhergestellt worden. Unter Umständen kann der Zeitraum der Erreichbarkeitsstörung Ihres Produkts länger ausgefallen sein oder noch andauern, wenn bedingt durch den Reboot des Server z. B. eine Überprüfung des Dateisystem oder weitere Arbeiten notwendig wurden. Host Europe wird unverzüglich untersuchen, warum es zu dem Spannungsabfall kam und Maßnahmen ergreifen um die Ursache nachhaltig zu beseitigen. Für die entstandene Nichterreichbarkeit Ihrer Systeme möchten wir uns vielmals entschuldigen."


30.4.2013: Neue Bedingungen für Zuordnung von Adressen zur Adressgruppe

Für die automatische Zuordnung von Adressen zur Adressgruppe gibt es zwei neue Bedingungen: 'Angebot für Produkt' und 'Angebot für Produktgruppe'. Damit eine Adresse der Adressgruppe zugeordnet wird, muss der Kunde das Produkt / die Produktgruppe mindestens einmal angeboten bekommen haben. Die Auswertung wird über die Angebotspositionen durchgeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


29.4.2013: Salden abfragen über API

Die Salden von Konten aus der Buchhaltung können jetzt auch über das API abgefragt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


27.4.2013: Amazon-Zusatzberichte anfordern

Normalerweise generiert Amazon in periodischen Abständen Berichte, die dann in Collmex eingelesen werden. Sollten einmal Daten fehlen, können jetzt zusätzliche Berichte angefordert werden unter 'Verwaltung → Amazon Konten → Amazon-Einstellungen für Berichte → Amazon-Zusatzberichte anfordern'.


22.4.2013: Nummernvergabe für Produkte einstellbar

Die beim Anlegen eines Produkts als nächste vorgeschlagene Nummer ist jetzt einstellbar unter 'Verwaltung → Sonstiges → Nummernvergabe'. Bisher wurde immer aus allen existierenden Produkten die höchste Nummer ermittelt und daraus die nächste größere Nummer vorgeschlagen. Mit Hilfe der neuen Einstellmöglichkeit können in niedrigeren Nummernbereichen jetzt einfacher neue Produkte angelegt werden.


18.4.2013: Verbesserungen beim Datev-Export

Der Datev-Export ist jetzt auch im aktuellen ASCII-Format Version 3.0 möglich. Das Format ist das neue Standard-Format der Datev für die aktuellen Produkte der Pro-Reihe. Das alte Format KNE kann beim Export optional noch weiter gewählt werden.

Bei Ist-Besteuerung wird für die Buchung des Zahlungseingangs jetzt automatisch der korrekte Buchungsschlüssel ermittelt. Dies erfolgt über die Erlöskonten der zum Zahlungseingang zugeordneten Rechnung. Diese Verbesserung ist nur bei Ist-Besteuerung relevant und wenn Erlöse mit ermäßigten Steuersätzen oder steuerfreie Erlöse anfallen.


10.4.2013: Terminierte SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften

Für SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften kann nun optional ein Ausführungstermin in der Zukunft angegeben werden. Bitte beachten Sie, dass der Ausführungstermin bei Sammelaufträgen für alle enthaltenen Positionen gilt.


30.3.2013: Export für Spendenbescheinigungen in Collmex verein

Exportieren Sie zur Erstellung von Spendenbescheinigungen eine CSV-Datei. Die CSV-Datei verwenden Sie in einer Textverarbeitung Ihrer Wahl für den Seriendruck. Mehr Informationen in der Hilfe.


22.3.2013: SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften

Die SEPA-Überweisung und SEPA-Lastschrift steht jetzt in den Versionen Collmex buchhaltung basic, Collmex plus und Collmex pro zur Verfügung. Beim Anlegen von Zahlungen wählen Sie dazu statt 'Sammelüberweisung Inland' oder 'Sammellastschrift Inland' die SEPA-Typen 'SEPA-Überweisung' oder 'SEPA-Lastschrift' aus.

SEPA-Zahlungsaufträge sollen im Laufe des Jahres 2014 die bisherigen Inlandsaufträge ablösen. SEPA-Zahlungsaufträge haben den Vorteil, dass neben Inlandsaufträgen gleichzeitig auch Auslandsüberweisungen und -Lastschriften im SEPA-Raum beauftragt werden können. Voraussetzung ist allerdings die Hinterlegung von IBAN und BIC im Kunden bzw. Lieferanten.


8.2.2013: Versandart wird beim Druck optional ausgegeben

In den Druckeinstellungen unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Druckausgabe → Dokument-Einstellungen' gibt es ein neues Kennzeichen 'Versandart drucken'. Das Kennzeichen ist verfügbar für Angebot, Auftragsbestätigung und Rechnung. Wenn markiert, wird die Versandart im Referenzblock mit ausgegeben. Bei der Lieferung wird die Versandart immer gedruckt.


4.2.2013: Kostenstelle in Buchungsvorlagen änderbar

Die Kostenstelle kann in Buchungsvorlagen jetzt nachträglich geändert werden.


31.1.2013: Automatische Berechnung der IBAN aus Kontonummer und BLZ

Bei der Eingabe neuer Bankverbindungen für Kunden, Lieferanten und Mitglieder wird die IBAN jetzt automatisch berechnet aus der eingegebenen Kontonummer und der Bankleitzahl. Voraussetzung für die automatische Berechnung ist, dass die Kontonummer 10-Stellig eingegeben wird und die Adresse in Deutschland liegt.


30.1.2013: IBAN und BIC in Collmex verein

In den Mitgliederdaten kann neben der normalen Bankverbindung jetzt auch die IBAN und BIC hinterlegt werden.


22.1.2013: Projekt-Tätigkeiten über das API abfragen

Zur Abfrage von Tätigkeiten über das API wurde die neue Satzart ACTIVITIES_GET eingeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


18.1.2013: Anzeige der Verfügbarkeit im Produktionsauftrag

Im Produktionsauftrag wird für jede Komponente die Verfügbarkeit angezeigt. Damit kann leichter entschieden werden, ob ein Auftrag für die Produktion frei gegeben werden kann.


17.12.2012: Individueller Preis und Bezeichnung bei Projekt-Verbrauch

Bei der Erfassung von Projekt-Verbräuchen kann jetzt ein individueller Preis angegeben werden. Beim Anlegen der Rechnung übernimmt das Programm diesen Preis sowie die Bezeichnung in die Rechnungsposition.


13.12.2012: Salden-Export für E-Bilanz

Nach derzeitiger Rechtslage sind ab 2014 die Abschlüsse für die Geschäftsjahre ab 2013 elektronisch an das Finanzamt zu übermitteln. Wer schon in 2013 die Bilanz elektronisch übermitteln möchte, kann dies jetzt einfacher erledigen. Mehr Informationen in der Hilfe.


5.12.2012: Fällige Lieferantenaufträge anlegen über Produktgruppe

Beim Anlegen von fälligen Lieferantenaufträgen steht jetzt die Produktgruppe als Filtermöglichkeit zur Verfügung. Damit lassen sich die Zuständigkeiten mehrere Einkäufer oder Disponenten je nach Produktgruppe trennen.


20.11.2012: Abbuchungsauftrag als Alternative zur Einzugsermächtigung

Das Abbuchungsauftragsverfahren kann jetzt als Alternative zum Einzugsermächtigungsverfahren genutzt werden. Legen Sie dazu eine neue Zahlungsbedingung an mit der Zahlart 'Bankeinzug'. Sie haben dann unter 'Bankeinzug' die Möglichkeit, die Option 'Abbuchungsauftragsverfahren' zu wählen. Die per HBCI an die Bank übertragenen bzw. exportierten Lastschriften sind dann als Abbuchung entsprechend gekennzeichnet.


16.11.2012: Amazon-Multichanel-Lieferungen werden automatisch auf 'Erledigt' gesetzt

Beim Import von FBA-Lieferungen werden jetzt auch Multichanel-Lieferungen automatisch auf 'Erledigt' gesetzt, sobald Amazon den Versand der Ware meldet. Die Meldung durch Amazon erfolgt normalerweise zwei Tage nach dem tatsächlichen Versand.


9.11.2012: Neuer Status für Lieferungen

Der Status der Lieferungen ist erweitert worden. Neu ist 'Versandübergabe erforderlich' und 'Versandübergabe erfolgt'. Außerdem kann auch über die Versandart nach Lieferungen gesucht werden.


8.11.2012: Shopware Schnittstelle unseres Partners mc-h

Shopware Shops können jetzt noch einfacher an Collmex angebunden werden über die neue Shopware-Schnittstelle. Die Shopware-Schnittstelle ist ein kostenpflichtiges Zusatzmodul unseres Partners mc-h. Klicken Sie hier für mehr Informationen...


6.11.2012: EÜR-Formular für das Jahr 2012 wird unterstützt

Beim kürzlich veröffentlichten EÜR-Formular für das Jahr 2012 wurden im Vergleich zum EÜR-Formular des Vorjahres kleinere Änderungen vorgenommen. Diese werden im Programm jetzt berücksichtigt. So wurde das Feld 184 'Erwerbsbedingte Kinderbetreuungskosten' entfernt und das Feld 255 'Ergebnisanteile aus Beteiligungen an Personengesellschaften' aufgenommen.


17.10.2012: Postenanzeige jetzt optional mit Saldo

In der Postenanzeige für Buchhaltungsbelege gibt es einen neuen Schalter 'Saldo anzeigen'. Ist die Option gewählt, wird hinter dem Betrag des Postens auch der jeweilige Saldo angezeigt.


11.10.2012: Wichtige Umstellung beim Versand von Mails über Collmex zum 1.11.2012

Ab dem 1.11.2012 muss zum Versenden von Mails aus Collmex heraus der eigene Postausgangs-Server verwendet werden. Sollten Sie die Zugangsdaten für Ihren Postausgangs-Server bereits in Collmex hinterlegt haben, brauchen Sie nichts weiter zu tun.

Die Umstellung ist erforderlich, da immer mehr Empfänger die aus Collmex versendeten Mails als SPAM einstufen, wenn sie nicht über den für die Absenderdomain zuständigen Postausgangs-Server versendet wurden.

Zur Umstellung hinterlegen Sie die Zugangsdaten Ihres Postausgangs-Servers in Collmex unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Mail → Mail-Konten → Postausgangs-Server (SMTP)'. Die Zugangsdaten für Ihren Postausgangs-Server erhalten Sie von Ihrem Internet-Service-Provider.


5.10.2012: Amazon: Abholung der Berichte bei aktivem Mengenabgleich erweitert

Bei aktivem Amazon-Mengenabgleich werden jeden Morgen zwischen 6:00 Uhr und 7:00 Uhr neben den aktuellen Beständen auch die Bestellberichte eingelesen. Dabei werden jetzt neben den Bestellberichten auch die Abrechnungsberichte sowie die Berichte für FBA-Lieferungen eingelesen. Bei aktivem Mengenabgleich müssen diese Berichte deshalb nicht mehr wie bisher manuell über 'Verkauf → Kundenauftrag → Amazon-Bestellungen' abgeholt werden.


4.10.2012: Preisgruppen über das API abfragen

Zur Abfrage von Preisgruppen über das API wurde die neue Satzart PRICE_GROUPS_GET eingeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


25.9.2012: Projekte: Budgets und Projekt-Rechnungen zum Kundenauftrag

In Collmex pro, Collmex plus und Collmex rechnung plus gibt es jetzt Projekt-Budgets sowie Projekt-Rechnungen mit Bezug zum Kundenauftrag. Ist im Projekt ein Budget festgelegt, können Tätigkeiten nur erfasst werden, solange das Budget nicht überschritten ist. Falls sich ein Projekt auf einen Kundenauftrag bezieht, hinterlegen Sie diesen im Projekt. Beim Anlegen von Rechnungen wird die Beziehung zum Kundenauftrag in die Rechnung übernommen.


18.9.2012: Lieferantenvereinbarungen löschen

Unter 'Warenwirtschaft → Lieferantenvereinbarung → Löschen' besteht jetzt die Möglichkeit, mehrere Lieferantenvereinbarungen in einem Schritt zu löschen. Optional werden die Produkte mit gelöscht, bzw. inaktiv gesetzt, sofern die Produkte schon verwendet werden.


13.9.2012: Kassen Schnittstelle unseres Partners ESHamburg

Virtual-Cash-Point ist eine auf Internettechnologie basierende Kassenlösung, die entweder direkt aus dem Internetbrowser oder als Anwendung auf dem Rechner genutzt werden kann. Über das Collmex-API werden die Umsätze direkt von der Kasse an Collmex übermittelt. Für mehr Informationen klicken Sie hier.


12.9.2012: Verbesserte Darstellung auf mobilen Geräten

Die Anzeige der Collmex-Seiten wurde für mobile Geräte verbessert. Die Darstellung ist jetzt größer, so dass Links leichter mit dem Finger 'getroffen' werden und Eingaben einfacher möglich sind.


6.9.2012: Magento Schnittstelle unseres Partners mc-h

Magento Shops können jetzt noch einfacher an Collmex angebunden werden über die neue Magento-Schnittstelle. Die Magento-Schnittstelle ist ein kostenpflichtiges Zusatzmodul unseres Partners mc-h. Klicken Sie hier für mehr Informationen...


4.9.2012: Umsatzsteuer für Nebenleistungen bei gemischten Umsatzsteuersätzen

Sind in einem Angebot, Kundenauftrag oder Rechnung mehrere Umsatzsteuersätze enthalten, wird die Umsatzsteuer für Nebenleistungen (Versandkosten, Nachnahmegebühr) jetzt anteilig zum Wert der Hauptleistungen berechnet. Auch der Schluss-Rabatt-2 wird anteilig auf die Umsatzsteuersätze verteilt. Diese Logik entspricht den Vorschriften gemäß Umsatzsteuer-Anwendungserlass Kapitel 14.5 Abs. 21. Bisher wurde für die Nebenleistungen immer der volle Umsatzsteuersatz berechnet. Die neue Logik gilt für alle Angebote, Kundenaufträge oder Rechnungen, die nach dem 4.9.2012 angelegt oder geändert wurden.


31.8.2012: Einnahme-Überschuss-Rechnung nach Quartalen und Halbjahren

Die Einnahme-Überschuss-Rechnung kann jetzt nach Quartal und Halbjahr ausgewertet werden. Bisher waren nur einzelne Monate oder das ganze Jahr möglich.


27.8.2012: Bestandsänderungen importieren

Bestandsänderungen können jetzt importiert werden. Über den Import können extern durchgeführte Änderungen am Bestand in Collmex importiert werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


15.8.2012: Amazon-Bearbeitungszeit in Collmex hinterlegen

Bisher wurde beim Mengenabgleich die Amazon-Bearbeitungszeit (in Tagen) geleert, wenn das Produkt verfügbar war. Es galt damit die Standard-Bearbeitungszeit von 1-2 Tagen. Im Amazon-Konto gibt es jetzt ein neues Feld 'Bearbeitungszeit', in das die eigene Bearbeitungszeit eingetragen werden kann. Diese wird dann beim Mengenabgleich an Amazon übermittelt. Mehr Informationen in der Hilfe.


7.8.2012: Shop-Produkte und -Kategorien kopieren

Im Webauftritt unter 'Weitere Funktionen → Produkte und Kategorien kopieren' können jetzt Produkte und Kategorien eines Webauftritts in einen anderen kopiert werden. Dabei werden alle Produkte und Kategorien des Ziel-Webauftritts ersetzt. Mehr Informationen in der Hilfe.


6.8.2012: SSL-Verschlüsselung für den Shop-Warenkorb

Bisher war der Warenkorb beim Bestellvorgang im Shop immer verschlüsselt, jedoch war dies für den Käufer nicht sichtbar. Wenn Sie ein SSL-Zertifikat für Ihre Domain installiert haben, setzten Sie das neue Kennzeichen in den Einstellungen des Webauftritts 'Warenkorb SSL-verschlüsselt'. Nachdem der Webauftritt komplett neu hochgeladen wurde, findet die Kaufabwicklung komplett über https ab. Ist das Kennzeichen nicht gesetzt, werden die Eingaben beim Bestellvorgang unverschlüsselt übertragen.


26.7.2012: Authentifizierte Voranmeldung mit Elster Software-Zertifikat

Ab 2013 ist die Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen nur noch elektronisch signiert möglich. Hinterlegen Sie dazu Ihr Elster-Software-Zertifikat in Collmex unter 'Verwaltung → Firma → Firma anzeigen und ändern → Umsatzsteuervoranmeldung'. Die Datei muss ein Elster-Software-Zertifikat (.pfx-Datei) sein. Sie erhalten das Zertifikat von der Finanzverwaltung bei der Registrierung für ElsterOnline.


23.7.2012: Kosovo in die Länderliste aufgenommen

Das Kosovo wurde mit dem vorläufigen Länderkennzeichen 'XK' in die Länderliste aufgenommen. Das Länderkennzeichen 'XK' wird vom Zoll und einigen anderen offiziellen Stellen verwendet. Sobald die ISO ein eigenes Länderkennzeichen für das Kosovo vergibt, wird das Länderkennzeichen entsprechend aktualisiert.


6.7.2012: einfachLohn-Anbindung in Collmex verein

Die einfachLohn-Anbindung ist jetzt auch in Collmex verein verfügbar. Mehr Informationen in der Hilfe.


5.7.2012: Collmex verein: Mitgliedersuche nach Eintrittsdatum

In Collmex verein wurde die Suche nach Mitgliedern erweitert. Mitglieder können jetzt auch nach dem Eintrittsdatum selektiert werden (z.B. für Jubiläen, Ehrungen). Außerdem werden das Geburtsdatum sowie das Eintrittsdatum in der Ergebnisliste jetzt immer mit ausgegeben.


2.7.2012: Neugestaltung der Shop-Bestellseite wegen Gesetzesänderung

Am 1. August 2012 tritt eine Gesetzesänderung in Kraft - die sog. Button-Lösung. Um Abmahnungen zu vermeiden, müssen alle Shop-Betreiber bis zu diesem Tag die neuen Vorgaben bezüglich der Bestellseite umgesetzt haben. Dazu wurde das Collex-Standard-Template entsprechend angepasst. Alle erforderlichen Änderungen befinden sich in der Datei http://www.collmex.de/templates/shopframe_template.txt . Sollten Sie in Ihrem Template diese Datei verwenden, brauchen Sie nur den Webauftritt noch einmal komplett hoch zu laden. Andernfalls sollten Sie Ihr Template entsprechend anpassen. Eine gute Zusammenfassung der neuen Anforderungen finden Sie hier.


29.6.2012: Export für Google Merchant Center mit Grundpreisangabe

Beim Export für Google Merchant Center wird im Titel jetzt optional der Grundpreis mit ausgegeben. Google selbst bietet leider noch keine Felder für den erforderlichen Grundpreis an.


22.6.2012: Zahlungseingangs-Mails für Vorkasse-Kundenaufträge an Kunden senden

In Collmex pro unter 'Buchhaltung → Überweisung, Lastschrift → Zahlungseingangs-Mail' versenden Sie Zahlungseingangs-Mails für Vorkasse-Kundenaufträge. Wenn es sich bei dem Kundenauftrag um einen eBay-Verkauf handelt, wird der eBay-Verkauf in eBay als 'Bezahlt' markiert. Mehr Informationen in der Hilfe.


18.6.2012: Suche nach Angebot, Rechnung und Lieferung jetzt konfigurierbar

In Collmex pro unter 'Verkauf → Angebot/Rechnung/Lieferung → Anzeigen und ändern → Einstellungen' können jetzt auch für Angebot, Rechnung und Lieferung zusätzliche Spalten für die Such-Ergebnisliste konfiguriert werden. Neu hinzu gekommen als Spalte ist außerdem die Bezeichnung der ersten Position des jeweiligen Dokuments.


14.6.2012: Amazon-Produktimport

Mit dem Amazon-Produktimport legen Sie für Ihre Amazon-Angebote Produkte in Collmex an. Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie Artikel bei Amazon eingestellt haben, diese Produkte jedoch noch nicht in Collmex existieren. Mehr Informationen in der Hilfe.


12.6.2012: Tätigkeitsnachweis ohne interne Tätigkeiten

Im Projekt gibt es für kostenlose Projektsätze ein neues Kennzeichen 'Intern'. Wenn das Kennzeichen gesetzt ist, werden Tätigkeiten für diese Projektsätze nicht im Tätigkeitsnachweis aufgeführt.


7.6.2012: Ausgabe der Versandart bei Lieferungen

Bei der PDF-Ausgabe von Lieferungen wird die Versandart jetzt im Referenzblock ausgegeben.


5.6.2012: Intraship: E-Mail-Benachrichtigung des Auftraggebers

Bei einer abweichenden Lieferadresse wurde bisher nur an den Empfänger der Lieferung eine E-Mailbenachrichtigung von DHL gesendet. Beim Intraship-Export übergibt Collmex jetzt auch die Mailadresse des Auftraggebers, so dass sowohl der Empfänger als auch der Auftraggeber eine Mail über den Versandstatus von DHL erhalten.


30.5.2012: Standard-Textbaustein für internes Memo

Unter 'Verwaltung → Textbausteine → Standard Textbausteine' gibt es jetzt die Möglichkeit, einen Standard-Textbaustein für das interne Memo in Angebot, Rechnung, Kundenauftrag, Lieferung und Lieferantenauftrag anzugeben.


29.5.2012: eBay-Produktimport

Mit dem eBay-Produktimport legen Sie für Ihre eBay-Angebote Produkte in Collmex an. Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie Artikel bei eBay eingestellt haben, diese Produkte jedoch noch nicht in Collmex existieren. Mehr Informationen in der Hilfe.


25.5.2012: Produktverfügbarkeit und Termine in der Vergangenheit

In der Verfügbarkeitsliste unter 'Produkt → Verfügbarkeit' werden Dokumente ohne Liefertermin jetzt zum aktuellen Datum eingeordnet. Dadurch werden Dokumente mit einem Termin in der Vergangenheit jetzt vor den Dokumenten ohne Liefertermin berücksichtigt.


24.5.2012: Felder für Kostenermittlung im Produktexport und Produktimport

Beim Produktexport und Produktimport werden jetzt auch die Felder 'Kostenermittlung', sowie 'Kosten' und 'Bezugsmenge-Kosten' exportiert bzw. importiert. Mehr Informationen in der Hilfe.


23.5.2012: Sammelausgabe der Lieferungen einschränken auf Bearbeiter

Bei der Sammelausgabe der Lieferungen kann die Selektion jetzt nach Bearbeiter der Lieferung eingeschränkt werden.


17.5.2012: Zusatzlieferungen mit Bezug zum Kundenauftrag

Beim Anlegen von Lieferungen gibt es die neue Option 'Zusatzlieferung'. Mit dieser Option können Lieferungen auch mit Bezug zum Kundenauftrag angelegt werden, wenn dieser schon voll beliefert ist (z.B. für Umtausch- oder Ersatzlieferungen).


10.5.2012: Abgabe der zusammenfassenden Meldung (ZM) über ElsterOnline

Für die Abgabe der zusammenfassenden Meldung (ZM) über ElsterOnline steht jetzt ein CSV-Export zur Verfügung. Diese Datei kann in ElsterOnline importiert werden.

Nach dem 31.12.2012 muss die zusammenfassende Meldung (ZM) über ElsterOnline übermittelt werden. Der bisherige Weg über das BZSt steht ab dem 01.01.2013 nicht mehr zur Verfügung. Mehr Informationen in der Hilfe.


7.5.2012: Versand durch Amazon

Bei Teilnahme an 'Versand durch Amazon (FBA)' lagert und versendet Amazon Ihre Ware. Über die Amazon-Schnittstelle importieren Sie jetzt auch die von Amazon versandten Lieferungen. Für diese werden in Collmex sowohl Lieferungen als auch Kundenaufträge angelegt. Beauftragen Sie außerdem Amazon mit dem Versand von Bestellungen, die über andere Verkaufskanäle eingegangen sind (Multi-Channel Versand). Mehr Informationen in der Hilfe.


23.4.2012: Unterstützung bei der Buchung der Amazon-Abrechnung

Um insbesondere die Buchung der Amazon-Abrechnung ohne Sammelkonto zu erleichtern, kann der XML-Abrechnungsbericht jetzt in Collmex eingelesen werden. Bei der Buchung des Kontoumsatzes werden die in der Abrechnung enthaltenen Rechnungen und Gutschriften automatisch eingefügt, so dass die manuelle Eingabe der Kundennummern und die Auswahl der Zuordnung entfallen. Mehr Informationen in der Hilfe.


17.4.2012: Mengenabgleich für eBay und Amazon

Über den optionalen Mengenabgleich werden die Stückzahlen Ihrer eBay-Festpreisangebote sowie Ihrer auf Amazon angebotenen Produkte automatisch mit der in Collmex verfügbaren Menge abgeglichen. Die aktuelle Menge wird spätestens nach einer Minute an eBay bzw. Amazon übermittelt, nachdem sich die Verfügbarkeit eines Produkts in Collmex geändert hat.

Den Mengenabgleich aktivieren Sie in Collmex im eBay-Konto bzw. Amazon-Konto. Lesen Sie unbedingt vor der Aktivierung die eBay-Hilfe sowie die Amazon-Hilfe sorgfältig durch, da nach der Aktivierung die Mengen aus Collmex an die jeweilige Verkaufsplattform übertragen werden.


16.4.2012: Ausgabesprache des Kunden bei neuen ausländischen Kunden

Die Ausgabesprache wird für neue Kunden aus dem nicht deutschsprachigen Ausland jetzt automatisch auf Englisch gesetzt, wenn diese bei Übermittlung des ersten Kundenauftrags über das API, den Shop, die eBay-, Amazon- oder Rakuten-Schnittstelle angelegt werden.


6.4.2012: Druckausgabe mit abweichendem Auftraggeber

Weicht in Kundenauftrag, Lieferung oder Rechnung der Empfänger vom Kunden ab, wird die Adresse des Kunden beim Druck jetzt einheitlich als Auftraggeber ausgegeben. Weicht zusätzlich die Lieferadresse ab, werden sowohl der Auftraggeber als auch die abweichende Lieferadresse gedruckt, statt bisher nur die Lieferadresse.


5.4.2012: Variable Textbausteine bei Versandübergabe an Fulfillment-Dienstleister

Bei der Versandübergabe an Fulfillment-Dienstleister per Mail stehen jetzt zwei variable Textbausteine zur Verfügung: <<Datum>> für das aktuelle Datum und <<Lieferungen>> für die Nummern der Lieferungen. Die Felder werden ersetzt für den Betreff und den Text der Mail. Mehr Informationen in der Hilfe.


24.3.2012: Versandbestätigung an eBay und Amazon übermitteln

Mit der neuen eBay-Zahlungsabwicklung muss der Versand bei eBay bestätigt werden, damit das Geld von eBay zeitnah an den Händler ausgezahlt wird. Auch bei Amazon muss der Versand bestätigt werden. Dies kann jetzt bequem von Collmex aus erfolgen. Dazu gibt es bei der Sammelausgabe der Lieferungen eine neue Option 'Versand in eBay/Amazon bestätigen'. Mehr Informationen in der Hilfe.


20.3.2012: Export für Google Merchant Center mit Google-Produktkategorie

Beim Export der Shop-Produkte für das Google Merchant Center exportiert das Programm jetzt auch die Google-Produktkategorie, welche für bestimmte Produktarten vorgeschrieben ist. Mehr Informationen dazu direkt von Google. Die Google-Produktkategorie hinterlegen Sie in Collmex in der Shop-Kategorie. Mehr Informationen in der Hilfe.


19.3.2012: Neue eBay-Zahlungsabwicklung für Verkäufer

eBay wird in naher Zukunft für alle Nutzer eine neue Zahlungsabwicklung einführen. Dabei zahlt der Kunde nicht mehr direkt an den Verkäufer, sondern stattdessen an eBay. Nach Versand der Ware zahlt eBay den Betrag dann an den Verkäufer aus. Für mehr Informationen direkt von eBay klicken Sie hier.

Zur Unterstützung der neuen Zahlungsabwicklung gibt es in Collmex jetzt eine neue Standard-Zahlungsbedingung 'eBay'. Diese wird beim Anlegen von Kundenaufträgen automatisch gesetzt, wenn der Käufer über eBay bezahlt. Im Kundenauftrag wird im Reiter 'Verkauf' in diesem Fall ein Feld 'Zahlung bestätigt am' eingeblendet. Dieses wird mit dem Aktualisieren der eBay-Verkäufe automatisch gesetzt, sobald eBay den Zahlungseingang bestätigt hat. Mit Bestätigung der Zahlung wechselt der Status des Kundenauftrags von 'Neu, Zahlung nicht bestätigt' auf 'Neu, Zahlung bestätigt' und wird gleichzeitig lieferrelevant so dass der Kundenauftrag berücksichtigt wird unter 'Warenwirtschaft → Lieferung → Fällige anlegen'.


8.3.2012: Neues Design der Webseite

Bei der Überarbeitung wurde hauptsächlich die Optik modernisiert. Inhalt und Aufteilung der Seiten sind vom Prinzip her gleich geblieben, so dass die Umstellung möglichst reibungslos erfolgen sollte.


5.3.2012: Amazon-Schnittstelle: MWS als Alternative zu SOAP jetzt nutzbar

Die ältere SOAP-Schnittstelle wird weiterhin unterstützt. Sie soll laut Auskunft von Amazon aber im Oktober 2012 abgeschaltet werden. Deshalb sollten Sie in Collmex im Amazon-Konto die Zugriffsart auf MWS ändern. Eine Umstellung von SOAP auf MWS ändert nichts am Funktionsumfang, da die von Amazon bereit gestellten Berichte in beiden Fällen identisch sind. Mehr Informationen in der Hilfe.


28.2.2012: Stücklisten über das API abfragen

Zur Abfrage von Stücklisten über das API wurde die neue Satzart BILL_OF_MATERIAL_GET eingeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


16.2.2012: Vorschlagsliste jetzt auch bei der Suche nach Projekten

Auch bei der Suche nach Projekten wird jetzt eine Vorschlagsliste eingeblendet. Die Vorschläge werden anhand des eingegebenen Textes über eine Volltextsuche nach der Projekt-Bezeichnung ermittelt.


15.2.2012: Änderung am Layout erfordert 'Neu laden' der Collmex-Seite

Eine Änderung an der Darstellung macht evt. das erneute Laden der Collmex-Seite erforderlich. Sollten zwischen den Eingabefeldern größere Lücken sein, klicken Sie in Ihrem Browser bitte auf Refresh Seite neu laden.


7.2.2012: Wartungsarbeiten im Rechenzentrum in der Nacht vom 8.2. auf den 9.2.

In der Nacht von Mittwoch dem 8.2.2012 auf Donnerstag den 9.2.2012 werden im Rechenzentrum Wartungsarbeiten am Netzwerk durchgeführt. In der Zeit zwischen 00:00 Uhr und 06:00 Uhr wird unser Server deshalb für voraussichtlich ca. 30 Minuten nicht erreichbar sein. Laut Auskunft unseres Rechenzentrumsbetreibers Host Europe kann sich diese Zeit bei unvorhergesehenen Problemen auf maximal zwei Stunden verlängern.


6.2.2012: Preisliste: Produktbezeichnungen in englischer Sprache

Bei der Ausgabe der Preisliste kann jetzt als Sprache Englisch gewählt werden. Es werden dann die englischen Produktbezeichnungen ausgegeben.


2.2.2012: Vorschlagsliste bei der Suche nach Kunde, Lieferant, Produkt, Mitarbeiter und Konto

Bei Eingabefeldern für Kunde, Lieferant, Produkt, Mitarbeiter und Konto wird jetzt während des Eintippens eine Vorschlagsliste eingeblendet. Die Vorschläge werden anhand des eingegebenen Textes über eine Volltextsuche nach Name bzw. Bezeichnung ermittelt.


1.2.2012: Produkt-Export: Shop-Produktdaten werden mit exportiert

Collmex pro: Beim Export von Produkten im CSV-Format werden die Shop-Produktdaten jetzt mit exportiert. Beim Export aller Produkte werden die Daten des ersten aktiven Webauftritts in die CSV-Datei geschrieben.

Unter 'Verkauf → Produkt → Anzeigen und ändern' besteht zudem die Möglichkeit, den Webauftritt auszuwählen und so gezielt die Produkte anzuzeigen und zu exportieren, die in dem ausgewählten Shop enthalten sind.

Auch über das API lässt sich die Abfrage der Produkte über die Satzart 'PRODUCT_GET' auf einen Webauftritt einschränken. Mehr Informationen in der Hilfe.


27.1.2012: Fällige Lieferungen über das API anlegen

Fällige Lieferungen können jetzt auch über das API angelegt werden. Nutzen Sie diese Möglichkeit, wenn Sie z.B. die fälligen Lieferungen zeitgesteuert erstellen möchten. Mehr Informationen in der Hilfe.


24.1.2012: Auftragsbestand nach Liefertermin sortieren

Collmex pro: Der Auftragsbestand kann jetzt optional auch nach Liefertermin sortiert werden.


20.1.2012: Mahnsperre

In Collmex pro gibt es im Kunden unter 'Verkauf' ein neues Kennzeichen 'Mahnsperre'. Ist das Kennzeichen gesetzt, werden für den Kunden keine Mahnungen angelegt.


19.1.2012: Shop-Export für Suchmaschinen jetzt über API abfragbar

Der Shop-Export für Suchmaschinen kann jetzt auch über das API abgefragt werden. Nutzen Sie diese Abfrage, wenn Sie z.B. die Dateien zeitgesteuert abfragen und auf Ihren Webspace übertragen möchten. Mehr Informationen in der Hilfe.


18.1.2012: Tradoria heißt jetzt Rakuten

Tradoria wurde von der japanischen Rakuten-Gruppe übernommen und in Rakuten umbenannt. Diese Umbenennung haben wir jetzt auch in unserer Software vollzogen.


13.1.2012: Verbesserungen beim Import von Tätigkeiten

Die Tätigkeiten werden jetzt über Mitarbeiter und Zeitraum mit den existierenden Tätigkeiten abgeglichen statt bisher über Mitarbeiter, Projekt und Tag. Damit lassen sich nachträgliche Änderungen an den Tätigkeiten einfacher importieren. Mehr Informationen in der Hilfe.


9.1.2012: Zuordnung von Adressen zu Adressgruppen gemäß Bedingungen

In Collmex pro unter 'Verkauf → Adresse → Gruppen → Bedingungen' können jetzt Bedingungen angegeben werden, die erfüllt sein müssen, damit das Programm eine Adresse der Adressgruppe zuordnet. Nutzen Sie diese Funktion, wenn die Zuordnung von Adressen zur Adressgruppe nicht manuell, sondern mit Unterstützung durch das Programm erfolgen soll. Mehr Informationen in der Hilfe.


2.1.2012: Umsatzsteuervoranmeldung für 2012

Umsatzsteuervoranmeldungen für das Jahr 2012 können ab sofort gesendet werden.


28.12.2011: Verkaufspreise ändern auf Basis der Produktkosten

In Collmex pro unter 'Verkauf → Produkt → Verkaufspreise ändern' können die Verkaufspreise jetzt auf Basis der Produktkosten statt bisher auf Basis der Einkaufspreise kalkuliert werden. Dies hat den Vorteil, dass die Funktion jetzt auch für selbst hergestellte Produkte und Set-Produkte funktioniert.


9.12.2011: API Fehler-Protokoll

Unter 'Verwaltung → Daten → API Fehler-Protokoll' kann jetzt ein Protokoll abgerufen werden, in dem alle Fehler verzeichnet sind, die bei der Datenübertragung über das API aufgetreten sind. Dies schließt insbesondere auch die Datenübertragung mit Rakuten ein.


6.12.2011: Von der Hilfe in die Funktion springen

In der Online-Hilfe besteht jetzt in vielen Fällen die Möglichkeit, direkt zur beschriebenen Funktion zu springen. Dazu wird eine neue Schaltfläche 'Zur Funktion' eingeblendet: Beispiel.


29.11.2011: Import der Sendungsnummern für Lieferungen

Neben dem Import von Sendungsnummern im Intraship-Format ist jetzt auch der Import von Sendungsnummern in einem allgemeinen Format möglich. Mehr Informationen in der Hilfe.


25.11.2011: Inaktive Projekt-Sätze: Teil II

Sollen für bestimmte Projekt-Sätze keine Tätigkeiten mehr erfasst werden, setzen Sie im Projekt-Satz das neue Kennzeichen 'Inaktiv'. Diese Möglichkeit besteht zusätzlich zum hinterlegen von inaktiven Produkten. Inaktive Projekt-Sätze werden in der Tätigkeitserfassung nicht zur Auswahl angeboten.


22.11.2011: Neue Lieferbedingungen (Incoterms)

Die neuen Incoterms DAT und DAP können ab sofort verwendet werden. Die Incoterms DAF, DES, DEQ und DDU wurden von der Internationalen Handelskammer aus der Liste der gültigen Lieferbedingungen entfernt. Diese können in Collmex zwar noch durch direkte Eingabe verwendet werden, in der Auswahlliste sind diese Incoterms allerdings nicht mehr enthalten.


21.11.2011: Inaktive Projekt-Sätze

Sollen für bestimmte Projekt-Sätze keine Tätigkeiten mehr erfasst werden, setzen Sie das im Projekt-Satz hinterlegte Produkt auf 'inaktiv'. Projekt-Sätze mit inaktiven Produkten werden in der Tätigkeitserfassung jetzt nicht mehr zur Auswahl angeboten.


7.11.2011: Produktionsaufträge exportieren und über das API abfragen

Produktionsaufträge können jetzt exportiert werden im Programm unter 'Verwaltung → Daten → Exportieren'. Zur Abfrage der Produktionsaufträge über das API wurde die neue Satzart PRODUCTION_ORDER_GET eingeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


27.10.2011: Neue Programmoberfläche

Die neu gestaltete Programmoberfläche steht ab sofort zur Verfügung. Bei der Überarbeitung wurde die Optik aktualisiert und die Ergonomie verbessert.

Bei den meisten Versionen sind alle Felder und Menüpunkte an der gleichen Stelle geblieben, so dass die Umstellung möglichst reibungslos erfolgen sollte.

Obwohl die Anwendung nach wie vor auch mit älteren Browsern funktioniert, empfehlen wir für eine optimale Darstellung die jeweils neueste Version Ihres Browsers.


10.10.2011: Buchhaltungsbelege exportieren jetzt unter 'Belege anzeigen'

Der Export von Buchhaltungsbelegen als CSV-Datei steht jetzt unter 'Belege anzeigen' zur Verfügung. Dadurch lassen sich die Belege nach mehr Kriterien auswählen.


8.10.2011: Vermittler für eBay, Rakuten und Amazon-Verkäufe

Im eBay-, Rakuten- und Amazon-Konto kann jetzt ein Vermittler angegeben werden. Das Programm übernimmt diesen Vermittler beim Anlegen von Kundenaufträgen für die jeweilige Verkaufsplattform.


7.10.2011: Bestandsänderungen per API abfragen

Bestandsänderungen können jetzt über das API abgefragt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


8.9.2011: Änderungen an der Feed-Spezifikation beim Export für Google Produktsuche

Google hat Änderungen an der Feed-Spezifikation vorgenommen, die ab dem 22.9.2011 in Kraft treten. Neu hinzu gekommen als Pflichtfeld ist die Verfügbarkeit. Dieses Feld wird jetzt gemäß der Spezifikation exportiert. Mögliche Werte sind 'auf lager', 'bestellbar', 'nicht auf lager' oder 'vorbestellt'.


6.9.2011: Suche nach Produkten konfigurierbar in Collmex pro

In Collmex pro unter 'Verkauf → Produkt → Anzeigen und ändern → Einstellungen' können jetzt zusätzliche Spalten für die Such-Ergebnisliste konfiguriert werden.


3.9.2011: Sammelrechnung in Collmex pro

In Collmex pro steht jetzt eine Sammelrechnung zur Verfügung unter 'Verkauf → Rechnung und Gutschrift → Sammelrechnung anlegen'. In einer Sammelrechnung werden mehrere Kundenaufträge in einer einzigen Rechnung abgerechnet. Nutzen Sie die Sammelrechnung, wenn Sie von einzelnen Kunden permanent mehrere Kundenaufträge bekommen und diese in periodischen Abständen gemeinsam abrechnen möchten. Mehr Informationen in der Hilfe.


26.8.2011: Teil-Rechnungen erlaubt und Teil-Lieferungen erlaubt als Kennzeichen im Kunden

In Collmex pro gibt es zwei neue Kennzeichen im den Kunden: Teil-Rechnungen erlaubt und Teil-Lieferungen erlaubt. Diese werden beim Anlegen eines Kundenauftrags vom Kunden auf den Kundenauftrag übernommen.


19.8.2011: Nicht verwendete Produkte selektieren und exportieren

In Collmex rechnung plus, Collmex plus und Collmex pro besteht jetzt die Möglichkeit, nicht verwendete Produkte bei der Produktsuche anzeigen zu lassen unter 'Verkauf → Produkt → Anzeigen und ändern'. Zudem gibt es bei der Produktsuche eine neue Schaltfläche 'Exportieren', um die selektierten Produkte als CSV-Datei zu exportieren.


18.8.2011: Preise in Fremdwährung

In Collmex rechnung plus, Collmex plus und Collmex pro besteht jetzt die Möglichkeit, Preise in einer anderen Währung als Euro zu definieren. Dazu wurde die Preisgruppe um ein neues Währungsfeld erweitert. Geben Sie hier die gewünschte Währung ein. Die Preise der Preisgruppe sind dann in dieser Währung.


17.8.2011: Lieferantenaufträge exportieren und über das API abfragen

Lieferantenaufträge können jetzt exportiert werden im Programm unter 'Verwaltung → Daten → Exportieren'. Zur Abfrage der Lieferantenaufträge über das API wurde die neue Satzart PURCHASE_ORDER_GET eingeführt. Mehr Informationen in der Hilfe.


16.8.2011: Neues Feld Kostenstelle in der Anlage

In der Anlage gibt es ein neues Feld für die Kostenstelle. Beim Abschreibungslauf wird die hinterlegte Kostenstelle in die Abschreibungs-Buchung übernommen.


15.8.2011: Löschen von Produkten über CSV-Import

Nicht verwendete Produkte können jetzt über die Schnittstelle gelöscht werden. Um ein Produkt zu löschen, belegen Sie das Feld 'Inaktiv' mit dem Wert 2. Mehr Informationen in der Hilfe.


13.8.2011: Textbausteine bei internen Memos

Für interne Memos in Angebot, Kundenauftrag, Rechnung, Lieferung und Lieferantenauftrag besteht jetzt die Möglichkeit, den Text aus einem Textbaustein zu übernehmen.


11.8.2011: Verbesserungen beim MT940-Import

Beim Import über eine MT940-Datei mussten die Kontoumsätze bisher immer zeitlich aufsteigend importiert werden. Dies wurde nun so verbessert, dass die Kontoauszüge in beliebiger Reihenfolge importiert werden können.


6.8.2011: Auftragsbestand in Collmex pro

Der Auftragsbestand entspricht den noch nicht berechneten Kundenauftrags-Positionen. Der Auftragsbestand kann jetzt in Collmex pro angezeigt werden unter 'Verkauf → Kundenauftrag → Auftragsbestand'.


3.8.2011: Wartungsarbeiten im Rechenzentrum vom 09.08.2011, 23:00 Uhr bis 10.08.2011, 06:00 Uhr

Unser Rechenzentrumsbetreiber Host Europe hat uns über anstehende Wartungsarbeiten informiert. In der Zeit vom 09.08.2011, 23:00 Uhr bis 10.08.2011, 06:00 Uhr werden Arbeiten an der Stromversorgung durchgeführt. In dieser Zeit muss teilweise der Strom abgeschaltet werden, weshalb unser Dienst dann nicht erreichbar sein wird.


28.7.2011: Wartungsarbeiten am Samstag zwischen 5:00 Uhr und 6:00 Uhr morgens

Am Samstag den 30.7.2011 wird unser Server zwischen 5:00 Uhr und voraussichtlich 6:00 Uhr wegen einer Hardware-Erweiterung nicht erreichbar sein.


27.7.2011: Neue Preise ab 1.8.2011

Dieses Jahr müssen wir unsere Preise für die meisten Produkte erhöhen. Ab dem 1.8.2011 gilt die neue Preisliste. Die Preise für Zusatzbenutzer, Zusatzspeicher sowie für Collmex verein bleiben unverändert. Da wir die monatlichen Leistungen rückwirkend abrechnen, erhalten Sie Ihre erste Rechnung mit den neuen Preisen frühestens in einem Monat. Eine Mail mit Ihrem neuen Preis haben wir an die bei uns hinterlegte Mailadresse gesendet.

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise seit acht Jahren unverändert waren. Die Preiserhöhung gibt uns die Möglichkeit die Preise wieder längere Zeit unverändert zu lassen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


15.7.2011: Text für Zahlungsbedingung bei Gutschriften frei wählbar

Bei Gutschriften mit der Zahlungsbedingung 'Sofort ohne Abzug' kann der Text für die Zahlungsbedingung für Gutschriften nun frei eingegeben werden unter 'Verwaltung → Sonstige Einstellungen → Zahlungsbedingungen'. In der Verwaltung der Zahlungsbedingung 'Sofort ohne Abzug' gibt es dazu jetzt zwei neue Felder für den Text in deutscher und englischer Sprache. Bisher war der Text immer 'Betrag wird in den nächsten Tagen auf Ihr Konto überwiesen'.


14.7.2011: Sortierung der Produktionsaufträge nach Startdatum

Bei der Anzeige der Produktionsaufträge kann nun auch eine Sortierung nach Startdatum gewählt werden. Bisher waren die Aufträge immer nach der Auftragsnummer sortiert.


14.7.2011: Erweiterung der Sortiermöglichkeit bei der Tätigkeitserfassung

Unter 'Tätigkeiten erfassen' ist eine Sortierung der Tätigkeiten neben Datum und Projektsatz nun auch nach Projekt und Datum möglich.


7.7.2011: Neue Spalte 'Wert' bei der Druckausgabe des Tätigkeitsnachweises

Bei der Konfiguration der Druckausgabe des Tätigkeitsnachweises kann jetzt auch eine Spalte 'Wert' eingefügt werden.


5.7.2011: Verfügbarkeitsinformationen bei 'Fällige Lieferantenaufträge anlegen'

Beim Anlegen von fälligen Lieferantenaufträgen wird jetzt die für den Verkauf verfügbare Menge, der Mindestbestand, die Bestellmenge sowie die Lieferzeit angezeigt. Damit kann schneller entschieden werden, welche Produkte auf jeden Fall sofort bestellt werden müssen.


4.7.2011: Warenausgang zur Lieferung mit Chargen

Beim Warenausgang zur Lieferung mit Chargen musste bisher die jeweilige Charge manuell ausgewählt werden. Das Programm wurde jetzt so verbessert, dass automatisch die zuerst angelegte Charge für den Warenausgang vorgeschlagen wird (FIFO-Prinzip).


30.6.2011: Schnittstelle zum Online-Lohnprogramm ilohngehalt

Unser Partner ilohngehalt hat eine Schnittstelle zu Collmex entwickelt. Über das Collmex-API werden die gebuchten Lohnabrechnungen direkt in die Collmex-Buchhaltung übermittelt. Ein ausführliches Video zur Integration mit Collmex finden Sie hier.


29.6.2011: Suche nach Kundenaufträgen konfigurierbar

Unter 'Verkauf → Kundenauftrag → Anzeigen und ändern → Einstellungen' können jetzt zusätzliche Spalten für die Such-Ergebnisliste konfiguriert werden.


23.6.2011: Druckansicht bei Tätigkeiten anzeigen

Für das Anzeigen von Tätigkeiten unter 'Verkauf → Auswertungen → Projekt-Tätigkeiten' kann jetzt eine Druckansicht aktiviert werden.


16.6.2011: Tätigkeiten stoppen: Tätigkeiten für Projekte während der Arbeit erfassen

Über die neue Funktion 'Tätigkeiten stoppen' erfassen Sie bequem neue Tätigkeiten für Projekte, während Sie die Tätigkeit ausführen. Mehr Informationen in der Hilfe.


14.6.2011: Status für Positionen beim Lieferantenauftrag

Beim Lieferantenauftrag wird jetzt für jede Position ausgegeben, ob die Position offen, teilbeliefert oder beliefert ist. Zusätzlich wird der Lieferstatus beim Gesamtstatus des Lieferantenauftrags berücksichtigt.


10.6.2011: Nach Sätzen gruppieren bei der Druckausgabe des Tätigkeitsnachweises

Bei der Konfiguration der Druckausgabe des Tätigkeitsnachweises unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Druckausgabe → Dokument-Einstellungen → Tätigkeitsnachweis' kann jetzt optional eingestellt werden, dass die Tätigkeiten nach Projektsätzen gruppiert ausgegeben werden sollen. In diesem Fall wird nach jedem Projektsatz eine Zeile mit einer Zwischensumme eingefügt.


9.6.2011: Produktnummer jetzt optional beim Import der Lieferantenpreisliste

Beim Import der Lieferantenpreisliste muss die eigene Produktnummer jetzt nicht mehr angegeben werden. Falls die Produktnummer nicht angegeben ist, versucht das Programm die Produktnummer über die Lieferantennummer und die ProdNr des Lieferanten zu ermitteln.


3.6.2011: Druckausgabe des Tätigkeitsnachweises jetzt konfigurierbar

Die Druckausgabe des Tätigkeitsnachweises ist jetzt konfigurierbar unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Druckausgabe → Dokument-Einstellungen'. Dort können einzelne Spalten hinzu gefügt (z.B. die Satzart aus dem Projekt) oder bei Bedarf auch einzelne Spalten entfernt werden.


27.5.2011: Kostenstelle beim Import von Lieferantenrechnungen

Für die Kostenstelle gibt es beim Import von Lieferantenrechnungen ein neues Feld Nr 20. Die übergebene Kostenstelle wird in die Aufwands-Belegpositionen übernommen.


26.5.2011: Betrag von Alternativpositionen bei der Druckausgabe jetzt kursiv und eingeklammert

Bei Angeboten wird der Betrag einer Alternativposition bei der Druckausgabe jetzt kursiv und eingeklammert ausgegeben. Damit soll deutlicher werden, dass die Alternativposition nicht in die Gesamtsumme des Angebots eingeht.


26.5.2011: Kostenstelle beim Umsatz-Import

Für die Kostenstelle gibt es beim Umsatz-Import ein neues Feld Nr 28. Die übergebene Kostenstelle wird in die Erlös-Belegpositionen übernommen.


26.5.2011: Verpackungs-Gewicht je nach Versandart einstellbar

In der Versandart besteht jetzt die Möglichkeit, ein pauschales Verpackungs-Gewicht zu hinterlegen. Das Gesamtgewicht der Lieferung ergibt sich aus dem Gewicht der Produkte zuzüglich des Verpackungs-Gewichts.


25.5.2011: Dokumentenverwaltung: TIFF-Dateiformat mit JPEG-Komprimierung wird unterstützt

In der Dokumentenverwaltung konnten bisher TIFF-Anhänge mit JPEG-Komprimierung nicht verarbeitet werden. Dieses Format wird ab sofort unterstützt.


12.5.2011: Datev-Export von EU-Erlösen jetzt mit USt-IdNr des Kunden

Bei EU-Erlösen werden beim Datev-Export jetzt die USt-Id Nummern der Kunden exportiert. Das Erlöskonto in der Buchung muss dafür entweder mit dem Feld 41 (Innergemeinschaftliche Lieferungen) der Umsatzsteuer-Voranmeldung verknüpft sein oder mit dem Feld 21 (Innergemeinschaftliche sonstige Leistungen).


12.5.2011: Export von Tätigkeiten im CSV-Format jetzt möglich

Es ist jetzt möglich, die Tätigkeiten unter 'Verwaltung → Daten → Exportieren' als CSV-Datei herunter zu laden. Die Satzbeschreibung finden Sie in der Hilfe.


12.5.2011: HBCI: Sparkasse mit smsTAN und mehreren Mobiltelefonen

Wenn Sie mehr als ein Mobiltelefon für das smsTAN bei der Sparkasse verwenden, können Sie jetzt in der HBCI-Konfiguration mehrere Bezeichnungen für Ihre Telefone hinterlegen. Bei der Überweisung bzw. Lastschrift wählen Sie dann das Mobiltelefon aus, an welches die SMS-TAN gesendet werden soll.


11.5.2011: Export von Beständen im CSV-Format jetzt möglich

Es ist jetzt möglich, den Bestand unter 'Verwaltung → Daten → Exportieren' als CSV-Datei herunter zu laden. Die Satzbeschreibung finden Sie in der Hilfe.


10.5.2011: Sendungsnummern-Import für DHL-Intraship

Nutzer von DHL-Intraship haben jetzt die Möglichkeit, die Sendungsnummern für die Lieferungen zu importieren. Mehr Informationen in der Hilfe.


9.5.2011: Versand-Benachrichtigung versenden in der Sammelausgabe

Die Sammelausgabe verfügt über eine neue Option, mit der die Versand-Benachrichtigung während des Drucks der Lieferungen versendet werden kann. Damit müssen die Versand-Benachrichtigungen nicht mehr einzeln versendet werden. Wenn diese Option markiert ist, wird an den Empfänger der Lieferung eine Versand-Benachrichtigung per Mail versendet. Voraussetzung ist, dass für den Empfänger eine Mailadresse angegeben ist und dass für die Lieferung noch keine Versand-Benachrichtigung gesendet wurde.


6.5.2011: Sendungsverfolgung in der Versand-Benachrichtigung

Über das neue Feld 'Versandart-Info' unter 'Verwaltung → Versandarten' legen Sie einen für die jeweilige Versandart spezifischen Info-Text fest. Diesen Text verwenden Sie über den variablen Textbaustein <<VersandartInfo>> in der Versand-Benachrichtigung.

In der Lieferung im Reiter 'Versand' gibt es zudem ein neues Feld für die Sendungsnummer. Über die Variable <<Sendungsnummer>> fügen Sie die Sendungsnummer in die neue Versandart-Info ein.

Beispiel für eine Versandart-Info: 'Der Versand erfolgt mit xxx. Ihre Sendungsnummer lautet <<Sendungsnummer>>.'

Damit ist es jetzt insbesondere möglich, in der Versand-Benachrichtigung je nach Paketdienst eine Tracking URL mit Sendungsnummer einzufügen.


3.5.2011: Versand-Benachrichtigung per Mail versenden

Es besteht jetzt die Möglichkeit, in der Lieferung eine Versand-Benachrichtigung zu senden. Dabei wird die Lieferung als PDF-Dokument im Anhang mit geschickt. Die Einstellung für den Standard-Mailtext nehmen Sie vor unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Mail'.


28.4.2011: Sortierung der Preisgruppen kann frei gewählt werden

Die interne Nummer der Preisgruppe kann jetzt frei gewählt werden und damit die Sortierung der Preisgruppen für die Anzeige bestimmt werden.


11.4.2011: Import Schnittstelle zur Anbindung von Lohnabrechnungs-Programmen

Zur Anbindung von externen Lohnabrechnungssystemen steht eine neue Import-Schnittstelle bereit. Mehr Informationen in der Hilfe.


8.4.2011: Fehler beim Datev-Export

Durch einen Fehler beim Datev-Export wurden vereinzelt Buchungen mit falschem Soll/Haben exportiert. Betroffen sind nur Exporte, die in der Zeit vom 28.3.2011 bis einschließlich 07.04.2011 durchgeführt wurden. Falls Sie in dieser Zeit einen Datev-Export vorgenommen haben, sollten Sie die Daten erneut exportieren und in Datev die alten Buchungen ersetzten.


7.4.2011: Collmex mein-buchhalter jetzt auch als eigenständige Version verfügbar

Collmex mein-buchhalter ist jetzt auch als eigenständige Version sowie als Zusatzprodukt zu Collmex buchhaltung baic verfügbar. Klicken Sie hier für mehr Infos.


30.3.2011: Verbesserungen beim Export von Produkten im CSV-Format

Beim Export von Produkten im CSV-Format werden jetzt auch die Daten der Lieferantenvereinbarung mit exportiert. Falls mehr als eine Lieferantenvereinbarung existiert, wird die zum Zeitpunkt des Exports gültige Lieferantenvereinbarung exportiert, welche den günstigsten Preis hat.


21.3.2011: Collmex mein-buchhalter: Collmex-Buchhalter buchen Ihre Belege

Falls Sie für Ihre Buchhaltung einem professionellen Buchhalter suchen, kann dieser jetzt direkt in Collmex plus oder Collmex pro angefordert werden unter 'Verwaltung → Vertrag → Collmex mein-buchhalter'. Wir vermitteln Ihnen dann einen Collmex-Buchhalter, der Ihre laufenden Geschäftsvorfälle bucht. Alle Collmex-Buchhalter sind selbständig, haben langjährige Erfahrung und verfügen über eine entsprechende Qualifikation. Klicken Sie hier für mehr Infos.


15.3.2011: Collmex API: Einfaches HTTP-POST im Format text/csv jetzt möglich

Bei Verwendung des API's musste der Upload bisher zwingend im Format multipart/form-data erfolgen. Ab sofort ist auch ein einfaches HTTP-POST möglich, bei dem die Daten im Format text/csv an den Collmex-Server übertragen werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


14.3.2011: Kassenbuch jetzt auch in Collmex plus

Das Kassenbuch steht jetzt auch in Collmex plus zur Verfügung.


28.2.2011: Dokumentenverwaltung: Neue Dokument-Art 'Sonstiges' und nachträgliche Zuordnung

In der Dokumentenverwaltung gibt es jetzt eine neue Dokument-Art 'Sonstiges' für alle Dokumente, die keine Rechnungen oder Bar-Quittungen sind. Zudem können noch nicht gebuchte Dokumente im neuen Reiter 'Zuordnung' einem beliebigen Buchhaltungsbeleg zugeordnet werden.


15.2.2011: Lieferanten-Historie: Rechnungen werden angezeigt

Im Reiter 'Historie' werden jetzt neben Lieferantenaufträgen und -Gutschriften auch die in der Buchhaltung gebuchten Rechnungen angezeigt.


8.2.2011: Import Lieferantenpreisliste: Wählbar, ob Produkte angelegt werden sollen

Beim Import der Lieferantenpreisliste wurden bisher immer alle importieren Produkte angelegt, sofern sie noch nicht existierten. Jetzt gibt es einen neuen Schalter in der Satzart: 'Nur ändern, nicht anlegen'. Wenn markiert, werden keine Produkte angelegt, sollten diese noch nicht existieren. Es werden nur existierende Produkte geändert.


1.2.2011: Produktbezeichnung in englischer Sprache in Collmex basic, rechnung free und rechnung basic

Die Produktbezeichnung kann in den Versionen Collmex basic, Collmex rechnung free und Collmex rechnung basic jetzt auch in englischer Sprache hinterlegt werden. Ist in den Dokumenten die Ausgabesprache Englisch eingestellt, wird die englische Bezeichnung in das Dokument übernommen.


21.1.2011: Wartungsarbeiten im Rechenzentrum in der Nacht vom 25.01.2011 auf den 26.01.2011

In der Nacht von Dienstag dem 25.01.2011 auf Mittwoch den 26.01.2011 werden im Rechenzentrum Wartungsarbeiten an wichtigen Netzwerkkomponenten durchgeführt. In der Zeit zwischen 00:00 Uhr und 06:00 Uhr wird unser Server deshalb für voraussichtlich ca. 10 Minuten nicht erreichbar sein. Laut Auskunft unseres Rechenzentrumsbetreibers Host Europe kann sich diese Zeit bei unvorhergesehenen Problemen auf maximal zwei Stunden verlängern.


19.1.2011: Datev-Export mit Vorab-Prüfung auf Datev-Konformität

Beim Datev-Export gibt es jetzt die Möglichkeit, die Belege vorab auf Datev-Konformität zu prüfen. So können Probleme schon in Collmex erkannt und beseitigt werden, bevor sie beim Datev-Import auf Seite des Steuerberaters auftreten.


13.1.2011: Sendeprotokoll der Mailings überarbeitet

Im Sendeprotokoll der Mailings befinden sich jetzt Verweise auf die Kunden/Lieferanten/Adressen, um direkt vom Sendeprotokoll zu den Adressen zu gelangen. Außerdem werden die zuletzt gesendeten Mails im Sendeprotokoll jetzt oben ausgegeben.


13.1.2011: Verbesserungen beim Lieferantenauftrag

In der Übersicht des Lieferantenauftrags kann jetzt statt der eignen Produktnummer auch die Produktnummer des Lieferanten direkt eingegeben werden. Das Programm ermittelt aus der Produktnummer des Lieferanten die eigene Produktnummer und setzt diese dann ein.

In den Positionsdetails gibt es eine neue Schaltfläche 'Daten aus Lieferanten-Vereinbarung übernehmen'. Haben Sie die Lieferanten-Vereinbarung aktualisiert, weil sich z.B. die Preise geändert haben, klicken Sie einfach auf diese Schaltfläche, um die neuen Daten in den Lieferantenauftrag zu übernehmen.


12.1.2011: Produktsuche mit Lieferant

Bei der Suche nach Produkten kann jetzt auch über den Lieferant gesucht werden. Ist ein Lieferant eingegeben, werden nur Produkte angezeigt, für die eine Lieferantenvereinbarung existiert.


10.1.2011: Automatische Weiterleitung und Verarbeitung der Formulareingaben bei ungültigen Sitzungen

Ist eine Sitzung abgelaufen, springt das Programm jetzt nach erneuter Anmeldung automatisch zur letzten Seite. Vor Ablauf der Sitzung getätigte Eingaben werden nach der Anmeldung weiter verarbeitet, so dass keine Eingaben mehr verloren gehen.

Ferner ist es jetzt möglich, auf bestimmte Stellen im Programm von extern zu verweisen. Ist man als Benutzer schon angemeldet, gelangt man direkt an die Stelle im Programm, andernfalls springt das Programm nach erfolgreicher Anmeldung zur gewünschten Seite. Auf diese Weise können Verweise z.B. per Mail weiter geleitet oder in den Favoriten gespeichert werden.


5.1.2011: Mengenangaben in der Produktionsstückliste jetzt mit Bezugsmenge

In der Komponente der Produktionsstückliste kann für die Bedarfsmenge jetzt eine Auftragsmenge als Bezugsmenge angegeben werden, z.B. Bedarfsmenge = 0,5 kg pro 1000 St Auftragsmenge. Bisher war die Bezugsmenge immer 1.


5.1.2011: Abweichende Mengeneinheiten im Lieferantenauftrag

Ist die Verpackungseinheit in der Lieferantenvereinbarung ein Vielfaches von 1.000 und ist die Mengeneinheit gr, kg, mm oder m, ändert das Programm jetzt die Mengeneinheit entsprechend ab und passt die Mengen automatisch an.

Beispiel: Ihr Lieferant verkauft Sand nur kiloweise. Da Sie den Sand grammweise im Lager führen, ist Ihre Mengeneinheit gr mit einer Verpackungseinheit von 1.000 gr. Sie legen einen Lieferantenauftrag an. Das Programm ändert die Mengeneinheit automatisch auf kg.


4.1.2011: Dokumentenverwaltung jetzt auch in Collmex plus und Collmex verein

Die Dokumentenverwaltung steht jetzt auch in Collmex plus und Collmex verein zur Verfügung.


3.1.2011: Zahlungsbedingung wählbar bei Bar-Quittungen in der Dokumentenverwaltung

In der Dokumentenverwaltung ist die Zahlungsbedingung jetzt wählbar bei Bar-Quittungen. Zur Auswahl stehen Bar, EC-Karte und Kreditkarte. Bei Zahlungsbedingung Bar wird als Kassenkonto das in der Zahlungsbedingung hinterlegte Abrechnungskonto (Standard 1000/1600) gesetzt, bei EC-Karte das Geldtransit-Konto (1360/1460), bei Kreditkarte das Kreditkartenabrechnungs-Konto (1730/3610). Bei Bedarf kann das Kassenkonto vor der Buchung noch geändert werden.


24.12.2010: Neue Löschfunktion in der Dokumentenverwaltung

In der Dokumentenverwaltung können Dokumente jetzt auch gelöscht werden. Die Mail wird dabei in den Papierkorb des IMAP-Postfaches verschoben. Sofern der Papierkorb nicht automatisch ermittelt werden kann, geben Sie in den Einstellungen zur Dokumentenverwaltung den Ordner an, in den die Mail beim Löschen verschoben werden soll.


23.12.2010: Neue Funktionen in Collmex buchhaltung basic

Die Version Collmex buchhaltung basic enthält jetzt bei gleichem Preis alle Funktionen, die bisher Collmex buchhaltung pro vorbehalten waren. Collmex buchhaltung pro wird neuen Kunden deshalb nicht mehr angeboten.

Alle Informationen zum aktuellen Funktionsumfang finden Sie hier.


21.12.2010: Ansprechpartner wählbar bei Übernahme der Lieferadresse aus Kunde

In Angebot, Kundenauftrag, Rechnung und Lieferung kann bei der abweichenden Lieferadresse jetzt neben dem Kunden auch ein Ansprechpartner ausgewählt werden. Damit ist es möglich, bei wechselnden abweichenden Lieferadressen die gewünschte zu übernehmen.


17.12.2010: Verkaufspreise in einem Schritt ändern

In Collmex pro steht unter 'Verkauf → Produkt → Verkaufspreise ändern' eine neue Funktion zur Verfügung, mit der Sie Ihre Verkaufspreise für viele Produkte in einem Schritt ändern können. Unter 'Produktauswahl' legen Sie die Kriterien fest, für welche Produkte der Preis geändert werden soll. Unter 'Aufschlag' bestimmen Sie, wie hoch der prozentuale Aufschlag auf welchen Preis (Verkaufspreis oder Einkaufspreis) erfolgen soll. Mehr Informationen in der Hilfe.


15.12.2010: Verbesserungen in der Inventurliste

Für die Inventurliste gibt es jetzt eine Druckansicht. Die Druckansicht erreichen Sie in der Inventurliste durch Klick auf den Link 'Druckansicht'. Außerdem werden abgeschlossene Inventurlisten nur noch angezeigt, wenn dies explizit gewünscht ist.


14.12.2010: Buchhaltungskonto je nach Zahlungsbedingung einstellbar

Bei den Zahlarten Bar, Karte und Dienstleister kann in der Zahlungsbedingung jetzt das Abrechnungs-Konto angegeben werden, auf welches die Rechnung gebucht werden soll.

Damit ist es möglich, Barverkäufe auf ein anderes Konto als das Standard-Kassen-Konto zu buchen und auch mehr als eine Kasse zu verwalten. Bei mehr als einer Kasse legen Sie einfach eine weitere Zahlungsbedingung mit der Zahlart 'Bar' an.

Für Kreditkarten erfolgte bisher die Buchung generell auf das Konto Geldtransit. Hier kann jetzt das Konto frei eingegeben werden. Wenn Sie mehr als einen Akzeptanzvertrag haben, legen Sie für jede Abrechnungsfirma eine eigene Zahlungsbedingung an, um die Forderungen auf separate Konten zu buchen.

Auch die Abrechnung über Zahlungsdienstleister kann mit der neuen Funktion je nach Zahlungsdienstleister differenziert gebucht werden. Die bisherigen Möglichkeiten entfallen, in Amazon- und Rakuten-Konten ein Abrechnungskonto zu hinterlegen. Nutzen Sie stattdessen das neue Feld in der jeweiligen Zahlungsbedingung.


10.12.2010: Versandgruppe bei Amazon-Import

Bisher wurde beim Amazon-Import die Versandart über die Versandgruppe des Produkts ermittelt. Damit nicht in jedem Produkt eine Versandgruppe hinterlegt werden muss, kann jetzt im Amazon-Konto jeweils eine Versandgruppe für den Amazon-Standard-Versand und für den Express-Versand hinterlegt werden. Die Versandart wird an Hand dieser Versandgruppen ermittelt, wenn über das Produkt keine Versandart ermittelt werden konnte.


9.12.2010: Sendungsdatum bei Intraship-Versandübergabe frei wählbar

Bei der Versandübergabe nach Intraship kann das Sendungsdatum frei eingegeben werden. Dies ist insbesondere erforderlich, wenn Sendungen abends für den Folgetag vorbereitet werden.


7.12.2010: 'Leistungsdatum' statt 'Lieferdatum' bei Druckausgabe von Dienstleistungen

Sind in einem Angebot oder in einer Rechnung nur Positionen der Produktart 'Dienstleistung' enthalten, wird bei der Druckausgabe jetzt 'Leistungsdatum' ausgegeben statt dem Begriff 'Lieferdatum'.


6.12.2010: XT-Commerce Schnittstelle unseres Partners 1-2-3server.de

XT-Commerce Shops können jetzt noch einfacher an Collmex angebunden werden über die neue XT-Commerce-Schnittstelle. Die XT-Commerce-Schnittstelle ist ein kostenpflichtiges Zusatzmodul unseres Partners 1-2-3server.de. Klicken Sie hier für mehr Informationen...


3.12.2010: Kassenbuch und Kostenstellen

Im Kassenbuch kann jetzt eine Kostenstelle angegeben werden, die standardmäßig beim Buchen vorgeschlagen wird. Die vorgeschlagene Kostenstelle kann in der Buchung jedoch bei Bedarf geändert werden.


25.11.2010: DHL-Intraship Version 5.3 wird unterstützt

Bei der Versandübergabe kann jetzt die Intraship-Version 5.3 gewählt werden. Bisher war maximal die Version 5.1 möglich, die jedoch zur Version 5.3. abwärtskompatibel war. Neue DHL-Intraship Kunden bekommen bei DHL automatisch die neueste Version zugewiesen und sollten in Collmex aktuell die Version 5.3 wählen.


16.11.2010: Neues Kennwort anfordern jetzt für alle Benutzer möglich

Bisher konnte ein neues Kennwort nur für den Hauptbenutzer angefordert werden. Jetzt ist es für alle Benutzer möglich, ein neues Kennwort anzufordern. Auf der Anmelde-Seite wird dazu ein Link 'Kennwort vergessen' eingeblendet. Das neue Kennwort wird an die im Benutzer angegebene Mailadresse gesendet.


12.11.2010: Kassenbuch für Collmex pro und Collmex buchhaltung pro

In den Versionen Collmex pro und Collmex buchhaltung pro steht als neue Funktion ein Kassenbuch zur Verfügung. In einem Kassenbuch werden die Einnahmen und Ausgaben für eine Kasse aufgezeichnet.

In Collmex erfolgen die Buchungen für eine Kasse direkt in der Buchhaltung, d.h. es existiert kein von der Buchhaltung getrenntes Kassenbuch. Dies hat den Vorteil, dass das Kassenbuch immer mit der Buchhaltung übereinstimmt. Eine Übernahme der Kassenbücher in die Buchhaltung oder eine Abstimmung der Kassenbücher mit der Buchhaltung entfällt.

Soll die Kasse von einem Mitarbeiter geführt werden, der keine Berechtigung für die Buchhaltung hat, legen Sie im Kassenbuch einen Kassenführer fest. Dieser Kassenführer darf die Kasse nur über die Buchungsvorlagen buchen und hat sonst keinen Zugriff auf die Buchhaltung.

Mehr Informationen in der Hilfe.


28.10.2010: Umsatzsteuer-Erklärung für 2010

Als Vorbereitung für den Jahresabschluss 2010 steht jetzt die Umsatzsteuer-Erklärung für das Jahr 2010 nach dem amtlichen Formular zur Verfügung.

Beachten Sie, dass einige Felder im Vergleich zum Vorjahresformular hinzu gekommen bzw. weggefallen sind. Für die Standard-Konten haben wir die Zuordnung entsprechend angepasst. Für selbst angelegte Konten müssen die Felder für das Jahr 2010 unter Umständen neu zugeordnet werden.


26.10.2010: Einnahme-Überschuss-Rechnung nach amtlichen Formular für 2010

Als Vorbereitung für den Jahresabschluss 2010 steht jetzt die Einnahme-Überschuss-Rechnung für das Jahr 2010 nach dem amtlichen Formular zur Verfügung.

Beachten Sie, dass einige Felder im Vergleich zum Vorjahresformular hinzu gekommen bzw. weggefallen sind. Für die Standard-Konten haben wir die Zuordnung entsprechend angepasst. Für selbst angelegte Konten müssen die Felder für das Jahr 2010 unter Umständen neu zugeordnet werden.

Reisekosten: Durch Einführung des neuen Feldes 171 'Verpflegungsmehraufwendungen' müssen Reisekosten differenzierter gebucht werden als bisher. In SKR03/SKR04 stehen dafür folgende Konten zur Verfügung: 4664/6664 'Reisekosten Arbeitnehmer Verpflegungsmehraufwand' und 4674/6674 'Reisekosten Unternehmer Verpflegungsmehraufwand'. Beim Buchen der Reisekosten über die Reisekostenabrechnung wird dies automatisch berücksichtigt. Sofern Sie Ihre Reisen über die Schaltfläche 'Buchen' automatisch gebucht haben, werden existierende Buchungen für das Jahr 2010 automatisch korrigiert, so dass die Verpflegungsmehraufwendungen in der EÜR richtig ausgewiesen werden.


14.10.2010: Daten für selbst angelegte Konten jahresabhängig pflegen

Bisher galten die Daten für selbst angelegte Konten immer für alle Geschäftsjahre. Ab sofort besteht die Möglichkeit, bestimmte Daten wie Kontoname oder die Zuordnung zu den Feldern der Steuerformulare abhängig vom Geschäftsjahr zu hinterlegen.


7.10.2010: Outlook-Schnittstelle unseres Partners Fischer Software

Outlook kann jetzt an Collmex angebunden werden über die neue Outlook-Schnittstelle. Die Outlook-Schnittstelle integriert alle Adressen inklusive Kunden und Lieferanten und ist ein kostenpflichtiges Zusatzmodul unseres Partners Fischer Software. Klicken Sie hier für mehr Informationen...


5.10.2010: Umsatzsteuererklärung jetzt einfacher erstellen

Die Umsatzsteuer-Jahresauswertung wurde durch die Umsatzsteuererklärung ersetzt. Die neue Funktion orientiert sich direkt am amtlichen Papier-Formular, d.h. die Feldnummern stimmen mit denen des amtlichen Formulars überein. Zur Abgabe der Umsatzsteuererklärung übertragen Sie die Felder einfach in das Papier-Formular oder die Elster-Software der Steuerbehörden.


21.9.2010: Rechnungsdatum frei wählbar beim Abrechnungslauf

Bisher wurden Rechnungen vom Abrechnungslauf immer mit dem Heute-Datum als Rechnungsdatum angelegt. Damit Rechnungen in die Zukunft oder in die Vergangenheit datiert werden können, gibt es beim Abrechnungslauf jetzt ein neues Eingabefeld für das Rechnungsdatum. Insbesondere für periodische Rechnungen ist damit das vorzeitige Erstellen von Rechnungen möglich.


15.9.2010: Online-Seminar für Einnahmen- und Überschussrechnung

Unsere Partnerin Frau Rembas veranstaltet einen Workshop mit Collmex buchhaltung basic. Beginn ist am 21.09.2010. Mehr Informationen.


13.9.2010: Bankeinzug mit Skonto jetzt möglich

Für Bankeinzug mit Skonto legen Sie eine eigene Zahlungsbedingung mit der Zahlart 'Bankeinzug' an. Neben Skonto und Texten kann auch eine Frist in Tagen angegeben werden, nach welcher der offene Posten für die Lastschrift fällig wird.


6.9.2010: Nummernvergabe für Kunden und Lieferanten

Die Nummernvergabe für Kunden und Lieferanten kann jetzt explizit eingestellt werden. Wie schon früher bei Dokumenten, besteht jetzt auch bei Kunden und Lieferanten die Möglichkeit, die beim Anlegen vorgeschlagene Nummer im Programm unter 'Verwaltung → Nummernvergabe' vorzugeben.


30.8.2010: Verbesserungen bei Zahlungsbedingungen

Eigene Zahlungsbedingungen können jetzt für die Zahlarten 'Vorkasse', 'Rechnung' und 'Zahlungsdienstleister' angelegt werden. Bisher war dies nur für die Zahlart 'Rechnung' möglich. Außerdem können die Texte für den Druck jetzt individuell gestaltet werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


19.8.2010: Neues Exportformat von Kelkoo wird unterstützt

Beim Export von Produktdaten für die Preis-Suchmaschine Kelkoo wird das zum 1. Oktober verbindliche Format jetzt unterstützt. Ergänzt wurden Felder für die Lieferzeit und die Grundpreisangabe.


16.8.2010: Zusammenfassende Meldung jetzt auch monatsweise möglich

Ab Meldezeitraum Juli 2010 müssen die Zusammenfassende Meldungen (ZM) monatlich übermittelt werden, wenn laut §18 UStG die Umsatzgrenze von EUR 50.000,- pro Quartal überschritten wird. Um die monatliche Abgabe zu ermöglichen, wurde das Programm entsprechend angepasst. Mehr Informationen auch beim Bundeszentralamt für Steuern.


16.8.2010: Inventurliste als abgeschlossen markieren

Die Inventurliste kann jetzt als 'Abgeschlossen' markiert werden. Die Eingabefelder für die neuen Bestandsmengen werden dann ausgeblendet, um versehentliches Ändern der Bestände zu verhindern.


2.8.2010: Collmex buchhaltung free und weitere Änderungen im Produktangebot

Als kostenlose Einstiegsversion bieten wir ab sofort die Version Collmex buchhaltung free an. Die Version basiert auf Collmex buchhaltung light, jedoch mit folgenden Einschränkungen:

  1. Die Version beinhaltet keinen Support.
  2. Es ist kein Datev- oder CSV-Export möglich.
  3. Es können keine eigenen Konten angelegt werden.
  4. Die Einnahme-Überschuss-Rechnung beinhaltet nur die Auswertung nach Konten, nicht die Auswertung für das amtliche Formular.

Weitere Änderungen im Produktangebot

Um den kostenlosen Charakter besser heraus zu stellen, haben wir das Produkt Collmex rechnung light in Collmex rechnung free umbenannt. Am Funktionsumfang hat sich nichts geändert.

Neue Kunden können in Collmex basic, plus sowie Collmex buchhaltung basic nur noch eine Firma verwalten. Kunden, die vor dem 1.8.2010 bestellt haben, verfügen wie bisher über maximal fünf Firmen pro Zugang. Bitte beachten Sie, dass Collmex nicht mandantenfähig im klassischen Sinne ist. Die Verwaltung von mehreren Firmen ist nur sinnvoll, wenn diese Firmen miteinander verbunden sind (z.B. wenn eine Person mehrere Gewerbe angemeldet hat).


28.7.2010: Verbesserungen beim eBay-Import in Bezug auf Paypal-Zahlungen

In einigen Fällen liefert eBay die Paypal-Gebühr nicht über das eBay-API an Collmex zurück. In der Folge konnte bisher der Zahlungseingang nicht automatisch gebucht werden, da für die Buchung die Paypal-Gebühr erforderlich ist.

Das Programm wurde jetzt so verbessert, dass die fehlende Paypal-Gebühr über das Paypal-API abgefragt wird. Dazu müssen Sie In Ihrem Paypal-Account Collmex den Zugriff auf den Paypal-Kontoauszug über das API erlauben. Mehr Informationen in der Hilfe.


27.7.2010: Bestandsmenge wird angezeigt bei der Suche nach Chargen

Bei der Suche nach Chargen wird jetzt die aktuelle Bestandsmenge dieser Charge mit angezeigt. Dies erleichtert insbesondere beim Buchen des Warenausgangs die Auswahl einer geeigneten Charge.


19.7.2010: Dokumentenverwaltung für PDF-Rechnungen und gescannte Belege

Erfassen, buchen und archivieren Sie Dokumente wie z.B. Lieferantenrechnungen oder Bar-Quittungen einfach und schnell. Bei der Erfassung versucht das Programm bestimmte Daten wie Rechnungsnummer oder Rechnungsbetrag automatisch zu erkennen. Der Standard rechnungsmail.de wird unterstützt. Bei allen anderen PDF-Dokumenten wird der Text-Inhalt der PDF-Datei analysiert, bei gescannten Dokumenten findet eine Texterkennung statt (OCR). Die Dokumente sind mit den Buchhaltungsbelegen verknüpft und werden direkt im Programm angezeigt.

Voraussetzung ist ein Zugang in der Version Collmex pro oder Collmex buchhaltung pro. Mehr Informationen in der Hilfe.


12.7.2010: Zahlungsbedingung 'EC/Kreditkarte' aufgeteilt in zwei separate Zahlungsbedingungen

Statt der Zahlungsbedingung 'EC/Kreditkarte' gibt es zur besseren Unterscheidung jetzt zwei Zahlungsbedingungen 'EC-Karte' und 'Kreditkarte'.


8.7.2010: Inventurliste jetzt mit Anzeige der Bestandswerte

In der Inventurliste gibt es zwei neue Felder 'Datum' und 'Wert anzeigen'. Ist die Option 'Wert anzeigen' markiert, wird der Bestandswert angezeigt. Der Bestandswert wird ermittelt aus den Produktkosten multipliziert mit der neuen Bestandsmenge.


7.7.2010: Verbesserter Buchungsvorschlag beim Buchen von Kontoauszügen

Beim Buchen von Kontoauszügen wurde die Logik verbessert, nach der die Buchung vorgeschlagen wird. Dabei wird zuerst der Verwendungszweck nach einer offenen Rechnung durchsucht und falls gefunden, diese zur Buchung vorgeschlagen. Wird nichts gefunden, ermittelt das Programm bereits gebuchte ähnliche Bankkontoumsätze. Dabei fließt neben dem Verwendungszweck auch die Bankverbindung in die Suche mit ein. Wird ein ähnlicher Bankkontoumsatz gefunden, schlägt das Programm die mit diesem Bankkontoumsatz verknüpfte Buchung vor.


28.6.2010: Neuerungen in der Bilanz- und GuV-Auswertung

Die Bilanz- und GuV-Auswertungen wurden wie folgt erweitert:

Vorjahresvergleich: Optional weist das Programm den Vorjahresvergleich für die einzelnen Posten aus. Wählen Sie dazu die neue Option 'Vorjahresvergleich'.

Kontennachweis: Optional wird der Kontennachweis für die einzelnen Positionen der Bilanz oder GuV unterhalb der Bilanz oder GuV mit ausgegeben. Wählen Sie dazu die neue Option 'Konten-Nachweis'.

Kontenbereiche: Ist zusätzlich zum Kontennachweis die Option 'Null-Zeilen ausgeben' gewählt, gibt das Programm die Kontenbereiche aus, welche in den jeweiligen Bilanz- oder GuV-Posten eingehen.

Bilanzgewinn: Für Kapitalgesellschaften kann die Bilanz jetzt auch unter Berücksichtigung der vollständigen oder teilweisen Verwendung des Jahresergebnisses aufgestellt werden (s. §268 Abs.1 HGB). Gliederung und Kontenzuordnung orientiert sich an der Datev-Logik, beschrieben im Datev-Dokument 0906024: datev.de → Service → Suche → 0906024.

Feinere Gliederung der GuV: In der GuV werden die Posten Materialaufwand, Personalaufwand und Abschreibungen jetzt aufgegliedert gemäß HGB.


28.6.2010: Standard-Mahntexte in englischer Sprache

Für englische Mahntexte gibt es jetzt einen Standard-Text. Wenn Sie bisher keine englischen Mahntexte eingegeben haben, erscheinen die englischen Standard-Texte automatisch bei Ihnen im Programm unter 'Verwaltung → Mahnungen und Zahlungen → Mahnungen'.


25.6.2010: Ankündigung von Wartungsarbeiten im Rechenzentrum am 30.06.2010

Am 30.06.2010 zwischen 01:00 und 05:00 Uhr wird Collmex für kurze Zeit nicht erreichbar sein, da im Rechenzentrum zentrale Netzwerkkomponenten gewartet werden müssen. Die geplante Nichterreichbarkeit beträgt laut Auskunft unseres Rechenzentrumsbetreibers Host Europe nur einige Sekunden. Bei unvorhergesehenen Problemen, kann sich diese Zeit auf maximal zwei Stunden verlängern.


21.6.2010: Konfiguration der Druckausgabe von Mahnungen

Die Spalten von Mahnungen können jetzt konfiguriert werden. Unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Druckausgabe → Dokument-Einstellungen → Dokument: Mahnung' sind jetzt wie bei den anderen Dokumenten auch, die Spalten eingeblendet und können entsprechend verändert werden.


11.6.2010: Dokumentenverwaltung für PDF-Rechnungen und gescannte Belege: Tester gesucht

Für den Test der neuen Dokumentenverwaltung suchen wir noch Kunden, welche die neue Funktion gerne vorab ausprobieren möchten. Voraussetzung ist ein Zugang in der Version Collmex pro oder Collmex buchhaltung pro.

Mit der Dokumentenverwaltung erfassen, buchen und archivieren Sie Lieferantenrechnungen und extern erstellte Kundenrechnungen einfach und schnell. Die Dokumente sind mit den Buchhaltungsbelegen verknüpft und werden direkt im Programm angezeigt. Mehr Informationen in der Hilfe.

Falls Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte unter Angabe Ihrer Kundennummer Kontakt mit uns auf. Wir schalten die Funktion dann für Sie frei.


11.6.2010: Periodische Rechnungen per API abfragen

Periodische Rechnungen können jetzt über das API abgefragt werden. Mehr Informationen in der Hilfe.


7.6.2010: Verfügbarkeit im Produkt jetzt mit zwei Ansichten 'Verkauf' und 'Einkauf'

Die Verfügbarkeit im Produkt kann jetzt wahlweise in der Ansicht 'Verkauf' und 'Einkauf' angezeigt werden.

Verkauf: Es wird nur der tatsächlich vorhandene Bestand angezeigt sowie alle Bedarfe. Eine positive Menge entspricht der Menge, die noch verkauft werden kann.

Einkauf: Zusätzlich werden der Mindestbestand sowie alle Zugänge angezeigt. Eine negative Menge entspricht der Menge, die eingekauft oder produziert werden muss.

Vorkasse-Kundenaufträge: Noch nicht bezahlte Vorkasse-Kundenaufträge erscheinen nur in der Ansicht 'Verkauf', nicht jedoch in der Ansicht 'Einkauf'. So wird verhindert, dass die Ware im Einkauf beschafft wird, bevor der Kunde tatsächlich bezahlt hat. Anders als bisher, werden noch nicht bezahlte Vorkasse-Kundenaufträge jetzt aber im Verkauf berücksichtigt, d.h. es ist jetzt sicher gestellt, dass für diese Kundenaufträge Bestand reserviert wird.


20.5.2010: TLS-Verschlüsselte Kommunikation mit SMTP-Server

Unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Mail → Mail-Konten → Postausgangs-Server (SMTP)' gibt es ein neues Kennzeichen 'TLS-Verschlüsselung'. Ist dieses Kennzeichen gesetzt, wird die Verbindung mit dem SMTP-Server verschlüsselt.


12.5.2010: Absenderadresse für Mail je nach Dokument einstellbar

Unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Mail → Mail-Texte' gibt es pro Dokumentart (Angebot, Rechnung, Mahnung usw.) ein neues Feld 'Absender-Adresse'. Die hier eingegebene Mailadresse wird bei der Sammelausgabe als Absender-Adresse verwendet. Beim Einzelversand der Dokumente steht die Mailadresse als mögliche Absender-Adresse neben der Mailadresse des Benutzers und der Firma zusätzlich zur Verfügung.


10.5.2010: Buchhaltungsbelege über das Collmex API abfragen

Das Abfragen von Buchhaltungsbelegen über das API ist jetzt möglich. Mehr Informationen in der Hilfe.


7.5.2010: Verbesserungen für Kleinunternehmer und von der Steuer befreite Unternehmen

Wenn Sie im Geschäftsjahr das Kennzeichen 'Keine Umsatz- und Vorsteuer (Nullbesteuerung)' gewählt hatten, wurden bisher alle Umsätze auf das allgemeine Erlöskonto 8200/4200 gebucht und als Grund für die Steuerbefreiung in Angebot, Kundenauftrag und Rechnung der allgemeine Begriff 'Nullbesteuerung' ausgegeben.

Die Einstellmöglichkeiten im Geschäftsjahr wurden jetzt erweitert, um je nach Grund der Steuerbefreiung differenzierte Konten ansprechen zu können. Neben der alten Logik ('Sonstiges') kann jetzt zusätzlich als Grund für die Steuerbefreiung 'Kleinunternehmer' gewählt werden. In diesem Fall werden die Umsätze auf das Konto 8195/4185 'Erlöse als Kleinunternehmer' gebucht, beim Druck von Angebot, Kundenauftrag und Rechnung ausgewiesen als 'Steuerfrei nach §19 UStG' und die Umsätze erscheinen in der EÜR-Auswertung gleich im richtigen Feld 111 statt bisher 103.

In Collmex plus und Collmex pro unter 'Verwaltung → Firma → Steuerfreie Erlösarten' können darüber hinaus weitere steuerfreie Erlösarten definiert und dann im Geschäftsjahr ausgewählt werden. Mehr Informationen dazu in der Hilfe.


3.5.2010: Erweiterung der AGB um Zusatzvereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung

Mit der Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes haben sich neue Anforderungen für die Datenverarbeitung im Auftrag ergeben. Wenn Sie personenbezogene Daten extern speichern, benötigen Sie generell eine Vereinbarung gemäß §11 BDSG mit Ihrem Auftragnehmer. Zur Umsetzung bei Collmex haben wir dazu unsere AGB in § 8 um eine entsprechende Zusatzvereinbarung erweitert.


29.4.2010: Verbesserungen bei der Druckausgabe

Um Platz zu sparen wurden bei der Druckausgabe die Leerräume über der Zahlungsbedingung und dem Schlusstext verringert. Beim Skontoausweis wird der Skontobetrag jetzt neben der Prozentzahl zusätzlich ausgegeben.


26.4.2010: Amazon Import: Bezeichnung für Auftragsposition wird jetzt vom Produkt übernommen

Bisher wurde beim Import von Amazon-Bestellungen die Bezeichnung der Kundenauftragspositionen von Amazon übernommen. Damit die Bezeichnungen einheitlich sind, wird die Bezeichnung ab sofort vom Produkt in die Dokumentposition kopiert.


23.4.2010: Anmelde-Seite jetzt mit Menü

Auf der Anmelde-Seite ist jetzt das gewohnte Programm-Menü eingeblendet. Das Menü ist erst nach der Anmeldung nutzbar.


23.4.2010: Verbesserungen in der Adressverwaltung

Es wurden mehrere kleinere Verbesserungen in der Adressverwaltung realisiert:

  • Bei den Kontakten kann jetzt neben dem Datum auch die Uhrzeit erfasst werden.
  • In Adressen besteht die Möglichkeit, durch Anklicken der Grafik hinter dem Feld 'Ort' die Postanschrift in die Zwischenablage zu kopieren zur Übernahme der Adresse in andere Programme (z.B. eine Textverarbeitung).
  • Die Sortierung bei 'Adresse suchen' ist jetzt auch absteigend möglich.

21.4.2010: Import der Adressgruppen bei Ansprechpartnern jetzt möglich

Beim Import der Ansprechpartner über die Satzart CMXASP können jetzt auch die zugeordneten Adressgruppen mit gegeben werden.


16.4.2010: Export von Buchhaltungsbelegen erweitert

Beim Export von Buchhaltungsbelegen exportiert das Programm jetzt auch die Rechnungsnummer, die Nummer der Reise sowie die zugeordnete Belegposition. Die neuen Felder wurden hinten angehängt.


16.4.2010: Kontakte werden berücksichtigt bei Freitextsuche nach Kunden, Lieferanten und Adressen

Bei der Freitextsuche (Feld 'Text') nach Kunden, Lieferanten und Adressen werden jetzt auch die Beschreibungen der Kontakte berücksichtigt.


15.4.2010: Fällige Lieferantenaufträge anlegen in Collmex pro jetzt mit Anzeige der Preise

Beim Anlegen von fälligen Lieferantenaufträgen in Collmex pro werden jetzt die Einkaufspreise mit angezeigt. Dies ermöglicht einen Überblick über die Bestellsumme pro Lieferant um eventuelle Mindestbestellwerte besser berücksichtigen zu können.


14.4.2010: Versandübergabe jetzt auch für Hermes-Versand

Bei der Versandübergabe in Collmex pro steht jetzt auch der Export im Format 'Nationale und Internationale Auftragsdaten' für den Import im Hermes Profi-Paket-Service zur Verfügung. Mehr Informationen dazu in der Hilfe.


12.4.2010: Preis für Zusatzspeicher gesenkt

Wir haben die Preise für Zusatzspeicher gesenkt. Statt bisher 10.000 Dokumente sind in einem Zusatzspeicherpaket für EUR 9,95 pro Monat jetzt 100.000 Dokumente enthalten. Alle Informationen dazu in der Preisliste.


30.3.2010: Rechnung suchen nach noch zu buchenden Barverkäufen und Retourengutschriften

Bisher wurden noch nicht bestandsgebuchte Barverkäufe und Retourengutschriften bei der Suche nicht gefunden, auch wenn die Option 'Noch zu buchen' markiert war. Bei markierter Option 'Noch zu buchen' wird jetzt zusätzlich zur Prüfung in der Buchhaltung auch eine Prüfung auf Bestandsänderung durchgeführt. In der Warenwirtschaft noch nicht gebuchte Rechnungen können so einfach gefunden werden. Die Bestandsänderung buchen Sie nachträglich durch einen Klick auf 'Buchen' in der Rechnung.


29.3.2010: Positionsstatus in der Übersicht des Kundenauftrags

In der Übersicht des Kundenauftrags wird jetzt der Status der Kundenauftragsposition angezeigt. Der Status kann folgende Werte annehmen: Abgerechnet, Teilabgerechnet, Geliefert, Teilgeliefert, Verfügbar oder Offen. Bewegt man den Mauszeiger über den Status 'Verfügbar' oder 'Offen', wird der aktuell verfügbare Bestand als 'Tooltip' eingeblendet.


26.3.2010: Verbesserungen rund um den Rohertrag in Collmex pro

In Collmex pro gibt es in Angebot, Kundenauftrag und Rechnung einen neuen Reiter 'Kalkulation'. In dieser Übersicht sind die Netto-Umsätze und der erzielte Rohertrag mit Marge aufgelistet, sowohl für die einzelnen Positionen als auch für das gesamte Dokument.

In den Umsatzlisten und in den Positions-Details wird neben dem Rohertrag jetzt auch die Marge mit ausgegeben.


25.3.2010: Neue Schaltfläche 'Preise neu ermitteln' in den Positions-Details

In den Positions-Details von Angebot, Kundenauftrag und Rechnung gibt es eine neue Schaltfläche 'Preise neu ermitteln'. Falls sich die Stammdaten seit dem Anlegen einer Position geändert haben, können so die Preise neu aus dem Produkt und der Kundenvereinbarung ermittelt und in das Dokument übernommen werden.


25.3.2010: Proformarechnung als neue Rechnungsart

In Collmex plus, Collmex pro sowie Collmex rechnung plus gibt es jetzt als neue Rechnungsart die Proformarechnung. Eine Proformarechnung wird meistens verwendet, um den Wert einer Warensendung für den Zoll zu belegen. Eine Proformarechnung muss vom Kunden nicht bezahlt werden, wird nicht in der Buchhaltung gebucht und stellt auch keinen offenen Posten dar.


21.3.2010: Umzug in das Rechenzentrum von Host Europe

In der Nacht zum 21.3.2010 fand ein Provider-Wechsel statt von 1&1 zu Host Europe. Unser neuer Hosting-Partner bietet uns noch mehr Möglichkeiten in Bezug auf Ausfallsicherheit und Leistungsfähigkeit der Infrastruktur.

Host Europe ist drittgrößter Hosting-Anbieter im deutschsprachigen Markt. Unser neues Rechenzentrum bietet ein hohes Maß an Sicherheit und wurde vom eco-Verband mit der Bestnote von fünf Sternen zertifiziert.


19.3.2010: Verknüpfung erweitert bei Belege anzeigen und Posten anzeigen

Bei der Anzeige der Verknüpfung unter 'Belege anzeigen' wird jetzt neben der Rechnungsnummer auch der Name des Kunden bzw. Lieferanten angezeigt. Zusätzlich wird die Verknüpfung jetzt auch in der Posten-Anzeige ausgegeben.


17.3.2010: Barverkaufsrechnungen jetzt bedarfsrelevant

Rechnungen von der Art 'Barverkauf', bei denen der Warenausgang noch nicht gebucht ist, werden jetzt als Bedarf in der Verfügbarkeitsliste berücksichtigt. Ist die Ware zum Verkaufszeitpunkt nicht verfügbar, kann sie über das Anlegen von fälligen Lieferantenaufträgen automatisch nachbestellt werden.


15.3.2010: Import-Schnittstelle für Adressgruppen

Es steht eine neue Satzart für den Import von Adressgruppen zur Verfügung. Mehr Informationen in der Hilfe.


15.3.2010: Verbesserung in der Adressverwaltung

Bei der Suche nach Adressen springt das Programm beim Klick auf 'Anzeigen' jetzt direkt zum Kunden oder Lieferant, wenn es sich bei der Adresse um einen Kunden oder Lieferanten handelt.


11.3.2010: Import und Export von Kontakten

Der Import von Kontakten ist jetzt möglich über die neue Satzart CMXACT. Der Export aller Kontakte kann durchgeführt werden im Programm unter 'Verwaltung → Daten → Exportieren'.


10.3.2010: Online-Seminar für Einnahmen- und Überschussrechnung

Unsere Partnerin Frau Rembas veranstaltet einen Workshop mit Collmex buchhaltung basic. Beginn ist am 13.04.2010. Mehr Informationen.


2.3.2010: Priorität bei Lieferantenvereinbarungen

Bei Lieferantenvereinbarungen gibt es ein neues Feld 'Priorität'. Wenn mehr als eine Lieferantenvereinbarung für ein Produkt existiert, bestimmt die Priorität die Rangfolge der Lieferantenvereinbarungen beim Anlegen der fälligen Lieferantenaufträge.

Gibt es für ein Produkt mehr als eine Lieferantenvereinbarung, wählt das Programm die Lieferantenvereinbarung nach der Priorität, bei gleicher Priorität die günstigste. Ist auch der Preis identisch, wird die Lieferantenvereinbarung mit der kürzeren Lieferzeit gewählt.


25.2.2010: Gelöschte Dokumente bei der PDF-Ausgabe als 'Storniert' gekennzeichnet

Als gelöscht markierte Angebote, Kundenaufträge, Rechnungen, Lieferantenaufträge und Gutschriften an Lieferanten werden beim PDF-Druck jetzt als 'Storniert' gekennzeichnet. Sollten Sie für Ihren Geschäftspartner oder für Ihre Ablage einen Nachweis der Löschung benötigen, reicht somit ein erneuter Ausdruck des Dokuments.

Bei der Sammelausgabe besteht jetzt zudem die Möglichkeit über die Option 'Auch gelöschte', auch die gelöschten Rechnungen auszugeben.


24.2.2010: Import-Schnittstelle für Bestände

Für die initiale Datenübernahme oder die Bestandsübernahme bei einer Inventur steht jetzt eine neue Satzart für den Import von Beständen zur Verfügung. Mehr Informationen in der Hilfe.


23.2.2010: Datum der letzen Ausgabe und Status der Dokumente

Bei Angebot, Rechnung und Lieferantenauftrag beeinflusst das Datum der letzten Ausgabe in Kombination mit dem Ausgabemedium den Status. Solange das Dokument noch nicht gesendet oder gedruckt wurde, ist der Status 'Neu'. Erst mit der Ausgabe des Dokuments wechselt der Status auf 'Offen'.

Beim Kundenauftrag wechselt der Status mit der Ausgabe der Auftragsbestätigung auf 'Bestätigt'.


23.2.2010: Aufsteigende Sortierung bei Belege anzeigen

Unter 'Belege anzeigen' besteht nun die Möglichkeit, die Buchhaltungsbelege auch aufsteigend nach Belegnummer und Datum anzuzeigen.


22.2.2010: Falzmarken beim Druck mit mehr Abstand zum Rand und länger

Bei Druckern mit einem größeren nicht druckbaren linken Rand konnte es vorkommen, dass die Falzmarken nicht sichtbar waren. Die Falzmarken werden deshalb jetzt mit einem kleinen Abstand vom linken Rand gedruckt und die Striche sind etwas länger. Damit die längeren Falzmarken nicht stören, werden sie in einem Grauton ausgegeben.


18.2.2010: Verbesserungen bei Bankkonto-Auszug löschen

Beim Bankkonto-Auszug löschen werden die zu löschenden Bankkonto-Umsätze jetzt zur Bestätigung angezeigt. Die eigentliche Löschung erfolgt erst im zweiten Schritt. Bei der Anzeige ist jeder Umsatz mit einer Markierung versehen. Durch Entfernen der Markierung können einzelne Bankkonto-Umsätze vom Löschen ausgenommen werden.


15.2.2010: Blindkopie bei Versandübergabe per Mail

Bei der Versandübergabe der Lieferungen an einen Fulfillment-Dienstleister wurde bisher immer eine Blindkopie der Mail an die eigene Firmenadresse gesendet. In den Einstellungen der Versandübergabe kann jetzt auch eine andere Blindkopie-Adresse angegeben werden.


10.2.2010: Collmex pro: Vermittler für Adresse

In Collmex pro kann für eine Adresse jetzt ein Mitarbeiter als Vermittler hinterlegt werden. Beim Suchen nach Adressen ist das Anzeigen nach Vermittler möglich. Beim Wandeln einer Adresse in einen Kunden wird der Vermittler von der Adresse auf den Kunden übernommen.


4.2.2010: Adresse anzeigen: Anzeige der Ansprechpartner und Verbesserungen bei der Wiedervorlage

Beim Anzeigen von Adressen werden jetzt die gefundenen Ansprechpartner direkt in der Ergebnisliste angezeigt. Um mit einem Ansprechpartner Kontakt aufnehmen zu können, muss nicht mehr in die Detailanzeige der Adresse gesprungen werden.

Bei der Wiedervorlage kann zusätzlich zum Datum noch eine Uhrzeit mit angegeben werden. Eine Sortierung der Adressen nach Wiedervorlage ist jetzt ebenso möglich, wie die Anzeige von Adressen, die erst in der Zukunft zur Wiedervorlage fällig werden.


28.1.2010: Interne Notiz bei Bestand buchen allgemein

Beim Buchen von Warenbewegungen ohne Bezug zu einer Lieferung, Lieferantenauftrag oder Produktionsauftrag kann jetzt eine interne Notiz mit angegeben werden. Diese wird bei der Anzeige der Bestandsänderung zur Dokumentation der Warenbewegung mit ausgegeben.


27.1.2010: Datum der letzen Ausgabe und Ausgabemedium wird im Dokument angezeigt

In Angebot, Kundenauftrag, Rechnung, Lieferantenauftrag und Gutschrift an Lieferant wird jetzt im Reiter Verkauf bzw. Einkauf sowohl das Ausgabemedium (Druck, E-Mail, Fax, Brief) als auch das Datum der letzten Ausgabe angezeigt. Damit ist erkennbar wann und wie das Dokument zuletzt gesendet wurde.

Beim Senden und Drucken eines Dokuments setzt das Programm automatisch das Datum der letzten Ausgabe sowie das Ausgabemedium. Bei Bedarf kann der Wert aber auch manuell geändert werden, wenn das Dokument z.B. ausgedruckt und dann außerhalb des Programms per Brief versendet oder gefaxt wird.


21.1.2010: Rechnung mit abweichender Empfängeradresse: Lieferadresse wird gedruckt

Weicht der Empfänger einer Rechnung von der Kundenadresse ab, wird die Kundenadresse als Lieferadresse unter dem Referenzblock als Zusatzinformation ausgegeben.


21.1.2010: Lieferung an abweichende Lieferadresse: Kundenadresse wird gedruckt

Beim drucken von Lieferungen mit abweichenden Lieferadresse wird jetzt die Kundenadresse unter dem Referenzblock als Zusatzinformation ausgegeben.


21.1.2010: GoGreen Option für DHL Intraship

In den Einstellungen für die Versandübergabe zu DHL Intraship kann jetzt die Option 'GoGreen' gewählt werden. Ihre Pakete werden dann CO2-neutral versendet.


21.1.2010: Zahlungen suchen über Kontonummer und BLZ

Beim Anzeigen von ausgeführten Überweisungen und Lastschriften unter 'Überweisung, Lastschrift → Zahlung anzeigen', wird bei der Freitextsuche jetzt neben dem Verwendungszweck auch die Kontonummer und die Bankleitzahl durchsucht.


20.1.2010: Berücksichtigung der maximalen Anzahl von Positionen bei Zahlungen

Bei vielen Banken ist die Anzahl der Positionen begrenzt, die in einer Sammelüberweisung oder Sammellastschrift enthalten sein können. Diese Schranke wird jetzt berücksichtigt: Es werden beim Senden von Zahlungen über HBCI oder beim DTAus-Export nicht mehr Positionen in den Sammelauftrag übernommen, als von der Bank zugelassen.

Um die Funktion nutzen zu können, muss die HBCI-Verbindung neu synchronisiert werden. Die maximal mögliche Anzahl von Positionen pro Sammelauftrag wird in der HBCI Konfiguration angezeigt.


20.1.2010: Sortierung von Rechnungen

Bei der Anzeige und bei der Sammelausgabe können Rechnungen jetzt neben Rechnungs- und Kundennummer auch nach dem Namen des Kunden bzw. des Empfängers sortiert werden.


20.1.2010: Neue variable Felder

Folgende neue variable Felder wurden eingeführt: <<Zahlungsbedingung>>, <<Gesamtbetrag>>, <<Waehrung>>, <<Gutschriftsdatum>>, <<Auftragsdatum>>, <<Mahndatum>>.

Alle erlaubten variablen Felder finden Sie in der Hilfe.


20.1.2010: Pixelletter: Referenzfeld 'Transaction' wird belegt

Das Pixelletter-Referenzfeld 'Transaction' wird mit der Nummer des Dokuments und der Kundennummer belegt. In den Bestätigungsmails von Pixelletter ist diese Referenz enthalten. So können über Pixelletter versendete Dokumente im Mailprogramm leichter gefunden werden.


18.1.2010: Webauftritt inaktiv schalten

Falls ein Shop nicht mehr aktiv ist, kann dieser jetzt inaktiv geschaltet werden unter 'Verwaltung → Webauftritt → Einstellungen'. Bei einem inaktiven Shop ist es nicht möglich, Produkte in den Warenkorb zu legen oder zu bestellen.


12.1.2010: Verwendungszweck-Zusatz bei Zahlungen

Beim Anlegen von Zahlungen besteht jetzt die Möglichkeit, einen Text anzugeben, der an jeden Verwendungszweck als Zusatz hinten angehängt wird (bei Lastschriften z.B. "Vielen Dank für Ihren Einkauf"). Unter 'Verwaltung → Verwendungszweck-Zusatz' legen Sie den Standard Wert fest, der beim Anlegen der Zahlungen jeweils vorgeschlagen wird.


12.1.2010: Mail Texte für signierte Dokumente

Mailtexte für signierte Dokumente können jetzt unter 'Verwaltung → Mail' unabhängig von den Mailtexten für nicht signierte Dokumente fest gelegt werden.


11.1.2010: Absender für Mails mit signierter Rechnung

Bei über Pixelletter signierten Mails wird nun auch der Name des Absenders korrekt angezeigt in der Form "Name <mail@mail.de>". Voraussetzung ist, dass der Name unter 'Verwaltung → Mail → Mail-Konten' angegeben wurde.


6.1.2010: Projektabrechnung mit Preisen pro Minute

Bisher konnten in einem Projekt für einen Projektsatz nur die Mengeneinheiten Stunde und Tag verwendet werden, also z.B. X EUR pro Stunde oder Y EUR pro Tag. Um kurze Tätigkeiten im Minutenbereich ohne Rundungsfehler abzurechnen, kann jetzt auch die Mengeneinheit Minute (min) verwendet werden.


5.1.2010: Umsatzsteuervoranmeldung für 2010

Umsatzsteuervoranmeldungen für das Jahr 2010 können ab sofort gesendet werden.


5.1.2010: Seitenzahlen beim Druck

Hat ein PDF-Dokument (Angebot, Rechnung, Lieferung usw.) mehr als eine Seite, wird im Referenzblock jetzt die Anzahl der Seiten ausgegeben. Ab der zweiten Seite wird oben ebenfalls die Anzahl der Seiten in der Form 'Seite x von y' aufgedruckt.


30.12.2009: Neues Kennzeichen 'Inaktiv' bei Anlagen

Wenn Anlagen in der Buchhaltung nicht mehr benötigt werden, können diese als 'Inkativ' gekennzeichnet werden. Inaktive Anlagen werden nur angezeigt, wenn dies explizit gewünscht ist.


28.12.2009: Kopieren von Lieferantenaufträgen und Gutschriften

Beim Anlegen von Lieferantenaufträgen und Gutschriften an Lieferanten besteht jetzt die Möglichkeit, ein bestehendes Dokument als Vorlage zu verwenden.


18.12.2009: Rohertrag in Collmex pro

In den Positionsdetails von Angebot, Kundenauftrag und Rechnung wird jetzt auch der Rohertrag ausgewiesen. Der Rohertrag entspricht dem Netto-Umsatz abzüglich der variablen Kosten.

Bei den Umsatzlisten auf Basis der Rechnungspositionen wird der Rohertrag neben dem Umsatz mit ausgegeben. Eine Sortierung der Beträge nach dem Rohertrag ist ebenfalls möglich.

Auch die Provisionsabrechnung kann jetzt auf Basis des Rohertrags erstellt werden. In der Provisionsgruppe gibt es dazu ein neues Feld 'Provisionsbasis' über das gesteuert wird, ob die Provision auf Basis des Umsatzes oder des Rohertrags berechnet wird.


18.12.2009: Geschenkverpackung bei Amazon-Aufträgen

Beim Import von Amazon-Aufträgen wird jetzt auch eine vom Käufer gewählte Geschenkverpackung verarbeitet. Dazu wird der Positions-Bezeichnung der Text ', als Geschenk verpackt' hinten angefügt und die Kosten für die Verpackung zum Positionspreis addiert.


18.12.2009: Rechnungen in englischer Sprache in Collmex verein

In Collmex verein gibt es jetzt die Möglichkeit, die Rechnungen auch in Englisch zu erstellen. Dazu wurde im Produkt (=Beitragssatz) ein neues Feld für die englische Produktbezeichnung eingeführt und die Ausgabesprache in die Import-Schnittstelle für Mitglieder aufgenommen.


11.12.2009: Auswertung der Kundenrechnungen nach Projekt

Bei der Auswertung der Rechnungen über die Umsatzlisten kann nun auch nach Projekt gefiltert werden.


11.12.2009: Zusätzliche Anlagen beim Senden von Mails

Beim Senden von Mails aus dem Programm heraus können jetzt zusätzliche Anlagen hoch geladen und zusammen mit dem PDF-Dokument versendet werden.

Unter 'Verwaltung → Druck und Mail → Mail' besteht zudem die Möglichkeit, Standard-Anlagen für jede Dokumentart (Angebot, Rechnung usw.) festzulegen. Diese Standard-Anlagen werden beim Senden der Mails automatisch dem Anhang hinzu gefügt (z.B. für AGB oder Widerrufsbelehrung).


11.12.2009: Neue Buchungsvorlagen für geringwertige Wirtschaftsgüter

Zur einfacheren Buchung der Anschaffung von geringwertigen Wirtschaftsgütern wurden zwei neue Buchungsvorlagen eingeführt:

  • Anlagenkauf bis 150 €
  • Anlagenkauf über 150 € - 1.000 € (nicht in Collmex buchhaltung light)

Existiert beim Buchen über die Vorlage 'Anlagenkauf bis 150 € und Anlagenkauf über 150 € - 1.000 €' noch kein Sammelposten, kann dieser direkt in der Buchungsmaske angelegt werden.


3.12.2009: Negative Mengen in Dokumenten

In Kundenauftrag, Lieferung und Rechnung sind jetzt auch negative Mengen möglich (z.B. für die Rücknahme von Gegenständen).


2.12.2009: Umsatzsteuer 2010: Sonstige Leistungen für Unternehmen im EU-Ausland

Ab 2010 müssen Erlöse für sonstigen Leistungen, die für Unternehmen im EU-Ausland erbracht werden, sowohl in der Umsatzsteuervoranmeldung gesondert ausgewiesen werden (Feld 21), als auch in der zusammenfassenden Meldung (ZM) enthalten sein.

Für sonstige Leistungen gelten für die gesamte EU jetzt weitgehend einheitliche Regeln. So gilt eine Leistung in den meisten Fällen an dem Ort ausgeführt, an dem der Leistungsempfänger sein Unternehmen betreibt. Der Leistungsempfänger muss in diesen Fällen die Umsatzsteuer abführen. In den Dokumenten wird deshalb als Grund für die Steuerbefreiung jetzt 'Steuerschuld beim Leistungsempfänger' ausgegeben statt bisher 'In Deutschland nicht steuerbar'.

Die Datev hat zwei neue Konten eingeführt, die ab 2010 gültig sind:

SKR03/SKR04BezeichnungVoranmeldung FeldIn ZM
8336/4336Erlöse aus im anderen EG-Land steuerpflichtigen sonstigen Leistungen, für die der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer schuldet21Ja
8742/4742Gewährte Skonti aus Erlöse aus im anderen EG-Land steuerpflichtigen sonstigen Leistungen, für die der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer schuldet21Ja

Wie bisher auch schon für innergemeinschaftliche Lieferungen, ist jetzt auch bei sonstigen Leistungen die UStId des Kunden als Nachweis erforderlich. Ab 2010 spielt das Kennzeichen 'Privatperson' im Kunden keine Rolle mehr, d.h. nur bei Kunden mit einer UStId sind ab 2010 sonstige Leistungen steuerfrei. Beim Buchen von Rechnungen werden ab 2010 automatisch die neuen Konten angesprochen. Die neuen Konten sind mit dem Feld 21 der Umsatzsteuervoranmeldung verknüpft und die Umsätze werden in der zusammenfassenden Meldung ausgewiesen.


2.12.2009: Umsatzsteuer 2010: Sonstige Leistungen von Unternehmen im EU-Ausland

Ab 2010 müssen von EU-Unternehmen eingekaufte sonstigen Leistungen in der Umsatzsteuervoranmeldung gesondert ausgewiesen werden (Felder 46 und 47). Bisher wurden diese Aufwände zusammen mit den sonstigen Leistungen von Unternehmen aus Drittländern in den Feldern 52 und 53 aufgeführt. Die Änderung betrifft insbesondere Rechnungen von Google, eBay und Amazon.

Die Datev hat dazu neue Konten eingeführt, die ab 2010 gültig sind:

SKR03/SKR04BezeichnungVoranmeldung Feld
3123/5923Leistungen eines im anderen EG-Land ansässigen Unternehmers 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer46 und 47
3143/5943Sonstige Leistungen eines im anderen EG-Land ansässigen Unternehmers ohne Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer46 und 47

Ab 2010 müssen Rechnungen für sonstige Leistungen von Unternehmen aus dem EU-Ausland auf diese Konten gebucht werden statt bisher auf 3125/5925, damit sie in der Umsatzsteuervoranmeldung richtig ausgewiesen werden.


2.12.2009: Anzeige des Benutzers, der den Buchhaltungsbeleg gebucht hat

Unter 'Beleg anzeigen' wird jetzt auch der Benutzer angezeigt, der den Beleg gebucht hat.


27.11.2009: Bank- oder Kassenkonto wird in nächste Buchung übernommen

Beim Buchen von unterschiedlichen Bankkonten- oder Kassen musste bisher nach jeder Buchung die Kontonummer für Bank oder Kasse neu eingegeben werden. Ab sofort merkt sich das Programm das Bank- oder Kassenkonto der ersten Position des Buchhaltungsbelegs und übernimmt das Konto als Vorschlag für die nächste Buchung.

Das Anlegen separater Buchungsvorlagen für verschiedene Kassen oder Bankkonten ist damit nicht mehr erforderlich. Falls die alte Logik in Einzelfällen noch angewendet werden soll, kann dies für jede Buchungsvorlage einzeln eingestellt werden. In der Buchungsvorlage gibt es dazu ein neues Kennzeichen 'Bank-Konto fest'. Ist dieses Kennzeichen aktiviert, wird immer das Bankkonto aus der Buchungsvorlage in den Beleg übernommen.


23.11.2009: Historie für Lieferanten

In Collmex pro, plus und Collmex rechnung plus gibt es jetzt wie früher schon beim Kunden auch für den Lieferanten ein Reiter 'Historie'. In der Historie werden alle Lieferantenaufträge und Gutschriften aufgelistet.


20.11.2009: Mailings mit Anhang

Mailings können jetzt mit Anhang versendet werden. Unterhalb des Textes für das Mailing besteht dazu die Möglichkeit, die Dateien für den Anhang hoch zu laden.


20.11.2009: Import-Funktion für Produktgruppen

Auch Produktgruppen können jetzt importiert werden. Wie bei allen Import-Satzarten ist der Import auch über das API möglich.

Die Satzbeschreibung finden Sie in der Hilfe.


19.11.2009: Verbesserte einfachLohn-Anbindung

Die Software einfachLohn ist jetzt über eine Webservice-Schnittstelle an Collmex pro und Collmex buchhaltung pro angebunden. Die bisherige Import-Funktion für das einfachLohn Fibu-Journal steht zwar immer noch zur Verfügung. Das Fibu-Journal kann jetzt aber auch direkt von einfachLohn abgeholt werden, ohne das Fibu-Journal voher erst lokal speichern zu müssen.

Mehr Informationen in der Hilfe.


18.11.2009: Änderungen beim verfügbaren Bestand abfragen

Bei der API-Abfrage STOCK_AVAILABLE musste bisher das Produkt mitgegeben werden, für das der verfügbare Bestand abgefragt werden soll. Zur besseren Anbindung von externen Online-Shops können jetzt auch alle Produkte abgefragt werden, für die sich der verfügbare Bestand seit der letzten Abfrage geändert hat.

Mehr Informationen in der Hilfe.


12.11.2009: Mailadressen mit Umlauten

Bisher wurden Mailadressen mit Umlauten im Domainnamen als ungültig abgewiesen und konnten nicht verarbeitet werden. Diese Einschränkung existiert jetzt nicht mehr. Mails können jetzt auch Umlaute enthalten. Das gilt auch für signierte Mails, die über Pixelletter versendet werden.


11.11.2009: Internes Memo zum Buchhaltungsbeleg

Im Buchhaltungsbeleg gibt es einen neuen Link 'Internes Memo'. Hier kann eine interne Notiz hinterlegt werden. Die Notiz wird nicht in die CSV-Datei exportiert, ist also auch für rein interne Zwecke geeignet. Bei der Belegsuche wird über die Freitextsuche (Feld 'Text') auch das interne Memo durchsucht.

In der Liste der offenen Posten springen Sie mit einem Klick auf das Notiz-Symbol direkt zum internen Memo des zugehörigen Buchhaltungsbelegs. Dort können Notizen zu dem offenen Posten hinterlegt werden.


09.11.2009: Saldenanzeige in der Postenliste

In der Postenliste wird jetzt auch der alte und der neue Saldo angezeigt. Die Salden sind insbesondere zur Abstimmung mit einem Kontoauszug hilfreich.


05.11.2009: Sepa-Überweisung in der Testphase

Überweisungen können im Sepa-Format per HBCI an die Bank übermittelt werden. Die Funktion ist noch nicht für alle Kunden verfügbar. Wer es gerne vorab ausprobieren möchte, bitte melden.


Neuerungen vor dem 04.11.2009 wurden per Newsletter angekündigt und sind hier nicht mehr veröffentlicht.