Satzbeschreibung Kunde

» Beispieldatei

NrFeldTypMax.LängeBemerkung
1SatzartC Festwert CMXKND
2KundennummerI8Die Kundennummer identifiziert den Kunden eindeutig. Falls nicht angegeben, wird eine neue Nummer vergeben. Siehe auch Nummernvergabe.
3Firma NrI8Interne Nummer der Firma, wie unter Verwaltung → Firma anzeigen und ändern angezeigt
4AnredeC10
5TitelC10
6VornameC40
7Name C40
8Firma C80
9Abteilung C40
10Straße C40
11PLZ C10
12Ort C20
13BemerkungC1024
14InaktivI80 = aktiv, 1 = inaktiv, 2 = löschen, 3 = löschen, sofern nicht verwendet, andernfalls unverändert lassen.
15LandC2ISO Codes
16Telefon C40
17Telefax C40
18E-Mail C50
19KontonummerC20
20Blz C20
21Iban C40
22Bic C20
23Bankname C40
24Steuernummer C20
25USt.IdNrC20
26ZahlungsbedingungI8als Zahl codiert, beginnend mit 0 für 30T ohne Abzug, wie im Programm unter "Einstellungen"
27RabattgruppeI8interne Nummer der Rabattgruppe, wie sie bei der Pflege der Rabattgruppe in der ersten Spalte angezeigt wird.
28Lieferbedingung C3International genormte INCOTERMS
29Lieferbedingung ZusatzC40Ort der Lieferbedingung
30AusgabemediumI8Als Zahl codiertes Ausgabemedium: 0 = Druck, 1 = E-Mail, 2 = Fax, 3 = Brief. Standard ist E-Mail.
31KontoinhaberC40nur erforderlich falls abweichend
32AdressgruppeI8interne Nummer der Adressgruppe, wie sie bei der Pflege der Adressgruppen in der ersten Spalte angezeigt wird. Soll der Kunde mehreren Adressgruppen zugeordnet werden, sind diese jeweils durch ein Komma zu trennen (z.B. 1,2,3). Der Wert '0' entfernt den Kunden aus allen Adressgruppen. Wird nichts angegeben, bleibt die Zuordnung des Kunden zu den Gruppen unverändert.
33eBay-MitgliedsnameC80Der eBay-Mitgliedsname des Kunden
34PreisgruppeI8interne Nummer der Preisgruppe, wie sie bei der Pflege der Preisgruppe in der ersten Spalte angezeigt wird.
35Währung (ISO-Codes)C3
36VermittlerI8Mitarbeiter Nummer des Vermittlers für die Provisionsabrechnung.
37KostenstelleC10
38Wiedervorlage amD6
39LiefersperreI81 = Liefersperre
40Bau/Reinigungs-DienstleisterI81 = Bau/Reinigungs-Dienstleister
41Lief-Nr. bei KundeC20Die eigene Lieferantennummer beim Kunden
42AusgabespracheI80 = Deutsch , 1 = Englisch
43CCC255Kopie der E-Mails an diese Adresse senden
44Telefon2 C20
45Lastschrift-MandatsreferenzC35Eindeutige Identifikation des Lastschrift-Mandats
46Datum Unterschrift D8Datum der Unterschrift des Lastschrift-Mandats
47MahnsperreI81 = Mahnsperre
48Keine MailingsI81 = keine Mailings
49PrivatpersonI81 = Privatperson
50URLC80
51Teil-Lieferungen erlaubtI80 = Teil-Lieferungen nicht erlaubt, 1 = Teil-Lieferungen erlaubt.
52Teil-Rechnungen erlaubtI80 = Teil-Rechnungen nicht erlaubt, 1 = Teil-Rechnungen erlaubt.

Siehe auch: Daten importieren